Glückspilz gewinnt zum zweiten Mal Millionen im Lotto

Paris - Fortuna meint es besonders gut mit einem Franzosen, der im Abstand von 15 Jahren zweimal den Lotto-Hauptgewinn von drei Millionen Euro eingestrichen hat. Was der Glückspilz jetzt mit dem vielen Geld vor hat:

Der seit 1976 spielende Doppel-Glückspilz aus der Gegend von Montpellier wollte anonym bleiben, erklärte aber der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch: “Die Sterne meinen es gut mit mir“.

Diesmal wolle er vor allem die Zukunft seiner beiden Kinder mit dem Geld absichern. Nach Angaben der Lottogesellschaft ist er jedoch nicht der einzige, der schon zweimal im Leben das große Los gezogen hat: 1992 hat demnach ein anderer Glückspilz 675 000 Euro gewonnen, sieben Jahre später strich er sieben Millionen Euro ein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Die Kinder aus dem Münsterland hatten sich auf die Ferienfreizeit gefreut. Aber dann wurden einige krank und alles kam ganz anders.
16 Kinder nach Ferienfreizeit im Krankenhaus - was ist passiert?
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Wuppertal ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert

Kommentare