+
Ein großer Goldbarren lag auf einer auf Flugzeugtoilette in Indien.

Im Wert von 800.000 Euro

Goldbarren auf Flugzeugtoilette entdeckt

Kolkata - Beim Putzen der Toilette eines indischen Flugzeugs haben Reinigungskräfte Goldbarren im Wert von mehr als 800.000 Euro entdeckt.

"Die Reinigungskräfte des Flughafens erledigten ihre Routinepflichten, als sie zwei Taschen in der Toilette des Flugzeugs fanden", sagte der Direktor des Flughafens der Metropole Kolkata, B.P. Mishra, am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Bisher habe niemand Anspruch auf die Ein-Kilogramm-Barren erhoben. Ein Zollbeamter schätzte ihren Wert auf 70 Millionen Rupien (mehr als 830.000 Euro).

Den Angaben zufolge war das Flugzeug der Billigfluglinie Jet Airways zuletzt aus der Stadt Patna im östlichen Bundesstaat Bihar gekommen. Davor war es auch auf internationalen Strecken unterwegs. Angesichts einer dreimaligen Erhöhung der Importsteuern auf Gold in diesem Jahr nimmt der Schmuggel deutlich zu. Indien gehört zusammen mit China zu den größten Goldkonsumenten der Welt. Mit der Erhöhung der Zölle versucht die Regierung, die Nachfrage zu dämpfen.

AFP

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter-Chaos in Norddeutschland: Zugausfälle, Staus und ein Tornado
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Norddeutschland: Zugausfälle, Staus und ein Tornado
Aus Protest: Busfahrer tragen Röcke 
Die Temperaturen in Europa werden unerträglich - eine extreme Hitzewelle macht sich breit. Was sich französische Busfahrer daher einfallen lassen, ist wirklich lustig. 
Aus Protest: Busfahrer tragen Röcke 
Wärter bricht leblos zusammen - Häftlinge reagieren anders als erwartet
Es hätte ihre Chance auf eine Flucht sein können. Während sie in der Hitze Georgias schufteten, kippte auf einmal der Polizist der sechs Häftlinge bewachen sollte, …
Wärter bricht leblos zusammen - Häftlinge reagieren anders als erwartet
London-Feuer: Hunderte Hochhäuser womöglich gefährlich
Ein Hochhaus im Zentrum von London stand in Flammen. 200 Feuerwehrleute kämpften Stunden gegen das Feuer. Die Londoner Polizei hat erste Fotos vom Inneren des Gebäudes …
London-Feuer: Hunderte Hochhäuser womöglich gefährlich

Kommentare