+
Wuff!

Golden Retriever bellt sich zum Rekord

Sydney - Charlie ist ein ruhiger Hund, sagt sein Frauchen. Doch wenn der australische Golden Retriever erst mal losbellt, ist er unschlagbar. Das hat der Rekordkläffer jetzt sogar schriftlich. 

Der sechsjähriger Hund von Belinda Freebairn aus dem australischen Adelaide hat es demnach auf 113,1 Dezibel gebracht und liegt damit in der Lautstärke zwischen Kreissäge und Düsenflugzeug. Er ist 5,1 Dezibel lauter als der alte Rekordhalter Daz, ein Deutscher Schäferhund. Charlies Frauchen präsentierte am Freitag in australischen Medien stolz eine Urkunde des Guinnessbuchs der Rekorde.

Demnach stellte Charlie den Rekord Ende Oktober auf. „Er bellt so gut wie nie“, sagte Charlies Frauchen im Rundfunk zur großen Beruhigung ihrer Nachbarn. „Er ist wirklich ein ruhiger Hund.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag, 16.12.2017: So sehen Sie die Ziehung live
Lotto am Samstag vom 16.12.2017: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 13 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag, 16.12.2017: So sehen Sie die Ziehung live
Polizei findet bei Razzia vor Jahren 126 Bitcoins - und hat jetzt einen Millionenschatz im Keller
Das Land Hessen hofft auf einen Millionengewinn durch den Verkauf von vor Jahren beschlagnahmten Bitcoins.
Polizei findet bei Razzia vor Jahren 126 Bitcoins - und hat jetzt einen Millionenschatz im Keller
Feuerwehr löscht rund 300 brennende Autowracks
Ein Großfeuer zerstört im Ruhrgebiet Hunderte Schrottautos. Mehrere Löschzüge sind die ganze Nacht im Einsatz. Mit schwerem Gerät werden die verkohlten Fahrzeuge …
Feuerwehr löscht rund 300 brennende Autowracks
Riesen-Ärger für den Deutschen Alpenverein
München/Darmstadt - Der Deutsche Alpenverein (DAV) hat juristischen Ärger. Es geht um die 200 Kletterhallen.
Riesen-Ärger für den Deutschen Alpenverein

Kommentare