Streit mit kreativen Folgen

Bauer schickt böse Nachricht an den Nachbarn - über Google Earth 

In Washington hat ein Mann eine einfallsreiche Idee, sich an seinem Nachbarn zu rächen. Er hinterlässt via Google Earth eine Botschaft an ihn auf seinem Feld. 

Washington - Nachbarschaftsstreits sind immer häufiger nicht mehr nur kleine Auseinandersetzungen, immer öfter kommt es zu Rachefeldzügen beider Parteien. So auch in der Stadt Sequim im Bundesstaat Washington. Dort hatte ein Mann eine ganz besondere Idee seinem Ärger Luft zu machen: Google Earth. Jeder kennt wohl die Satellitenaufnahmen, mit denen man auf Google Earth die ganze Welt von oben betrachten kann. Jetzt kann man auch eine ziemlich kuriose Nachricht, die von einem Nachbarn in ein Feld gemäht wurde, lesen. 

Grund dafür ist ein Streit zwischen dem Feldbesitzer Brian Juel und seinen Nachbarn Cindy und Brian Zechenelly.

Der Auslöser des Nachbarschaftsstreits war, dass die Zechenellys 2009 ihre Garage lila strichen. Daraufhin waren alle Nachbarn außer sich, weil die außergewöhnliche Farbe den Wert ihrer eigenen Häuser mindern würde. Sie hatten sogar eine Petition gegen die Farbe gestartet, diese blieb jedoch, wie welt.de berichtet, erfolglos.

So griff Brian Juel zum Mähdrescher und mähte in sein Feld eine klare Botschaft: „A Hole“, abgekürzt für „Asshole“ (dt. „Arschloch“).

Damit auch jeder genau weiß, wer die üblen Nachbarn sind, mähte Juel gleich noch einen Pfeil, der auf das Haus der Zechenellys zeigt, dazu. 

Mit diesen Koordinaten können Sie sich die Botschaft auf dem Feld selbst ansehen:  48°08'34.0"N 123°10'10.0"W 

sdr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden.
Medienbericht: Vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden 
Frauenleiche in Spanien gefunden
Seit einer Woche gibt es kein Lebenszeichen mehr von der Tramperin Sophia L.: Jetzt wurde in Spanien eine Frauenleiche gefunden. Die Angehörigen bangen - und sehen sich …
Frauenleiche in Spanien gefunden
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt
Tausende User empören sich über das Foto einer US-Amerikanerin: Auf dem Bild steht sie triumphierend vor einer toten Giraffe, grinst bis über beide Ohren - und das, …
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt
Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock
Vergewaltigung in Herborn (Hessen): 91-Jährige sexuell missbraucht. Die Polizei such nach Zeugen. 
Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.