+
Das Auto von David Lee Niles am Grund des Teichs ist auf der Google Maps Aufnahme deutlich zu erkennen.

Sie war die ganze Zeit öffentlich

Diese tragische Google-Maps-Aufnahme blieb neun Jahre unentdeckt

Byron - Neun Jahre lang blieb eine tragische Google-Maps-Aufnahme unentdeckt. Erst nachdem sich der dazugehörige tragische Vorfall aufgeklärt hat, fiel sie jemandem auf.

Am 11. Oktober 2006 verschwand David Lee Niles aus Byron im US-Staat Michigan nach einem Bar-Besuch mit einem Freund spurlos. 

Rund neun Jahre später kletterte Brian Houseman beim Schmücken des alljährlich auf dem Gelände des Cook-Beerdigungsinstituts aufgestellten Weihnachtsbaums auf ein Dach. Dabei fiel sein Blick auf einen nahe gelegenen Teich; er konnte ein Auto auf dem Grund des Gewässers erkennen.

Auto auf Satellitenaufnahmen sichtbar

Nach David Lee Niles wurde damals mit einem Foto gesucht.

Dieses wurde geborgen und stellte sich als Wagen des seit Jahren vermissten David Lee Niles heraus. Im Auto wurden zudem Skelettteile und Niles Brieftasche gefunden. Es handelte sich offenbar um die Leiche des vermissten 72-Jährigen.

Bei genaueren Nachforschungen stellte sich heraus, dass das Auto die ganze Zeit auf den Satellitenaufnahmen von Google Maps zu sehen war, doch offenbar war es zu schlecht zu erkennen, sodass es jahrelang von niemandem wahrgenommen wurde.

Bereits im Vorjahr machte diese tragische Geschichte im Netz die Runde und wird seitdem oft nacherzählt, etwa diese Woche von der Huffington Post.

Angehörige sind erleichtert

Die Familie von Niles war erleichtert und versammelte sich an dem Teich, um sich noch einmal richtig von ihm verabschieden zu können. Laut Familienangehörigen soll bei Niles kurz vor seinem Verschwinden Knochenkrebs diagnostiziert worden sein. 

kah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Ein Hubschrauber und ein Kleinflugzeug stoßen über einem Waldstück in Südengland zusammen. Augenzeugen berichten von einem „lauten Knall“. Vier Menschen kommen bei dem …
Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Eurojackpot am 17.11.2017: Hier finden Sie am Freitag alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Er war der Kapitän des 1. BC Beuel. Jetzt ist Badminton-Profi Erik Meijs tot. Er starb bei einem schweren Unfall auf der A3.
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Wenn es um den Wolf geht, kochen die Emotionen hoch. Die einen wollen dem Wildtier eine Heimat geben, die anderen wollen es jagen. Die Suche nach Kompromissen läuft.
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert

Kommentare