+
Auf dem Video sind stundenlange, private Aufnahmen der Familie.

Was für ein Glück!

GoPro versinkt im Meer - doch dann erleben die Besitzer eine Überraschung

  • schließen

Bei einem Urlaub an einem Fluss verliert eine Familie beim Sprung ins Wasser ihre Kamera. Die Aufnahmen scheinen verloren. Doch ein Jahr später erlebt die Familie eine Überraschung. 

Cook County - Verlorene Dinge wieder zu bekommen, ist sicherlich für jeden eine Freude. Für eine Familie aus dem US-amerikanischen Bundesstaat Illinois war es sogar eine besondere Überraschung. Sie hatte im Urlaub ihre Kamera verloren - mit allen Bildern. Doch es gab ein Happy End. Die ganze Geschichte veröffentlichte nun der US-YouTube Kanal „Humankind“. 

Familie Puelston verbrachte demnach ein paar Tage am Temperance River zum Schwimmen. Um sich auch später noch an die Momente erinnern zu können, hielt Familienvater Kyle Puelston die Urlaubstage mit der GoPro-Kamera fest, die er von seiner Frau zum Geburtstag bekommen hatte. 

Doch dabei passierte ihm ein Missgeschick: Als der Familienvater mit der um seinen Hals gehängten Kamera ins Wasser sprang, rutsche ihm diese herunter und versank. Natürlich versuchte Puelston die GoPro unter Wasser zu finden, doch seine Versuche blieben erfolglos. Die Urlaubsbilder schienen verloren. 

„Diese Erinnerungen sind unersetzbar“

Doch tatsächlich hatte die Familie Riesenglück: Ein knappes Jahr später tauchte die Kamera wieder auf - im wahrsten Sinne des Wortes. Zwei Brüder entdeckten sie, als sie gemeinsam ein Stück flussabwärts vom Badeort der Familie schnorchelten. Kurzerhand holten sie das Gerät aus dem Wasser und trockneten es. Dank des wasserfesten Gehäuses war die Kamera tatsächlich noch voll intakt.

Zuhause sahen sich die Brüder die Videos auf der Kamera an und entdecken die privaten Videos der Familie. Für die Brüder war klar: Solche Aufnahmen sind für jede Familie wertvoll. Für einen der Brüder, Chris Flores, hatte es zudem noch einen persönlichen Grund: Er selbst hatte kurze Zeit zuvor fast seine Tochter durch einen Herzinfarkt verloren. „Diese Art von Erinnerungen sind unersetzbar“, sagt Flores im Video.

Um der Familie also das wertvolle Material zurückgeben zu können, versuchten die Brüder sie ausfindig zu machen. Glücklicherweise zeigten die Aufnahmen der GoPro auch Ausschnitte der Arbeit von Familienvater Kyle Puelston. Der hatte bei einer Übung seiner Polizeieinheit ebenfalls mit der Kamera gefilmt. Durch die Aufdrucke auf der Kleidung der Polizisten fand Flores schließlich die Eigentümer der Action-Kamera. Eine riesige Überraschung für die Familie. Aus Dankbarkeit entschied Familienvater Puelston, aber nur die Speicherkarte mit den Videos zurückzunehmen, die GoPro sollten die beiden Brüder als Finderlohn behalten. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leiche in Bremen entdeckt - jetzt ist klar, wer der Tote ist
Eine männliche Leiche ist am Dienstag in Bremen-Gröpelingen gefunden worden. Zeugen hatten den toten Körper im Grünzug West entdeckt. Jetzt wurde der tote Mann von der …
Leiche in Bremen entdeckt - jetzt ist klar, wer der Tote ist
Ex-Knacki Jens hat keine Lust auf Arbeit -  er will lieber „Schnitzel essen“ 
Jens B. (26) wurde schon in jungen Jahren straffällig. Auch nachdem er seine Haftstrafe abgesessen hat, zeigt er keine Reue für seine Taten. Kann so ein Neustart …
Ex-Knacki Jens hat keine Lust auf Arbeit -  er will lieber „Schnitzel essen“ 
„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung
Der Streit zwischen dem Twitter-Nutzer „Kartoffelotto“ und der Polizei, in den sich auch Moderator Jan Böhmermann eingeschaltet hat, wird dank 300 Kilo Kartoffeln …
„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung
Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses
Eine junge Frau entspannt an einer Bushaltestelle im Flörsheimer Stadtteil Weilbach - dann sieht sie etwas Perverses, wie die Polizei mitteilt.
Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses

Kommentare