+
Vor dem Bahnhof in Aichach liegen drei Trauerkränze im Gedenken an die beiden Opfer eines Zugunglücks. Foto: Stefan Puchner

Trauer in Aichach

Gottesdienst erinnert an Opfer von Bahnunglück in Bayern

Der ökumenische Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche richtet sich an die Hinterbliebenen der Todesopfer, an die Angehörigen der Verletzten, die anderen Menschen aus dem Unglückszug, an Rettungskräfte und andere Helfer.

Aichach (dpa) - Nach dem schweren Bahnunglück mit zwei Toten und 14 Verletzten haben am Samstag rund 200 Menschen an einem Trauergottesdienst in Aichach teilgenommen. Zu der Trauerfeier hatten die katholische und die evangelische Kirche gemeinsam eingeladen.

Am Montagabend war wenige Hundert Meter vom Bahnhof der schwäbischen Stadt entfernt eine Regionalbahn auf einen stehenden Güterzug geprallt. Der 37 Jahre alte Lokführer des Personenzuges und eine 73 Jahre alte Passagierin starben.

Die Staatsanwaltschaft in Augsburg geht von menschlichem Versagen aus und wirft dem 24 Jahre alten Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn (DB) fahrlässige Tötung und andere Straftaten vor. Was der Fahrdienstleiter falsch gemacht haben soll, ist bislang völlig unklar. Die Ermittler warten auf die Fertigstellung eines Gutachtens, das aber möglicherweise erst in einigen Monaten vorliegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Straßenbahn eskaliert: Fahrt wird gestoppt
Ein Streit in einer Straßenbahn in Darmstadt eskaliert derart, dass die Fahrt gestoppt werden muss.
Streit in Straßenbahn eskaliert: Fahrt wird gestoppt
Mutter und Sohn (8) verschwinden im Watt: Jetzt gibt es ein Lebenszeichen
Eine Mutter und ihr Sohn verschwinden im Watt. Die Kripo nun einen Verdacht. Die Vermisste hat wohl absichtlich eine falsche Spur gelegt.    
Mutter und Sohn (8) verschwinden im Watt: Jetzt gibt es ein Lebenszeichen
In Oslo rast ein Krankenwagen in eine Menschenmenge - Mehrere Verletzte
Aufregung in Norwegens Hauptstadt Oslo: Ein Krankenwagen fährt gegen Mittag mehrere Menschen an. Ein bewaffneter Mann hat ihn nach einem Unfall gekapert. Eine Frau …
In Oslo rast ein Krankenwagen in eine Menschenmenge - Mehrere Verletzte
Achtung! Das sind Europas gefährlichste Frauen - Wurde eine von ihnen gefasst?
Europol sucht jetzt mit einer großen Kampagne Europas gefährlichste Frauen. Wurde sie nach kurzer Zeit schon erfolgreich?
Achtung! Das sind Europas gefährlichste Frauen - Wurde eine von ihnen gefasst?

Kommentare