+
Ob der Fächer dieser Madrilenin genug Kühlung bringt?

45 Grad: Hitze-Alarm in Spanien

Madrid - Wegen einer Hitzewelle mit Temperaturen von bis zu 45 Grad in Spanien haben die Behörden für Teile des Landes die höchste Alarmstufe ausgerufen.

In der Gegend von Córdoba in Südspanien wurden für Freitag Höchstwerte erwartet. In Städten wie Madrid, Sevilla, Badajoz oder Saragossa sollte es bis zu 44 Grad heiß werden. Das Wetteramt gab für mehrere Provinzen im Zentrum und Süden des Landes die „Alarmstufe rot“.

Dies bedeutete, dass eine außerordentlich ungewöhnliche Wetterlage erwartet wurde und das Risiko gesundheitlicher Beeinträchtigungen besonders hoch war. Die Menschen wurden aufgerufen, körperliche Anstrengungen im Freien zu vermeiden und ausreichend Wasser zu trinken. Die Hitze bedeutete auch eine extrem hohe Waldbrandgefahr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote bei Unfall im Gotthard-Tunnel: Deutsche verunglückt 
Der Gotthard-Tunnel ist komplett gesperrt. Am Mittwochmorgen ist es im Gotthard-Tunnel zu einem schweren Unfall gekommen. Die Konatonspolizei Uri hat weitere Details …
Tote bei Unfall im Gotthard-Tunnel: Deutsche verunglückt 
Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel
Ein Auto mit deutschem Kennzeichen kommt im Schweizer Gotthardtunnel von der Spur ab und prallt frontal gegen einen Lkw. Zwei Menschen sind tot, fünf verletzt. Für …
Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel
Lotto am 13.12.2017: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch im Live-Stream
Die Summe im Lotto-Jackpot ist heute wieder auf ein nettes Sümmchen gestiegen: 10 Millionen Euro warten auf einen einen Lotto-Gewinner. So sehen Sie die Ziehung der …
Lotto am 13.12.2017: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch im Live-Stream
Fenster stürzt aus US-Helikopter auf Schulgelände in Japan
Tokio (dpa) - Ein herausgefallenes Fenster eines US-Militärhelikopters ist auf das Gelände einer Grundschule im südjapanischen Okinawa gestürzt.
Fenster stürzt aus US-Helikopter auf Schulgelände in Japan

Kommentare