Mann hortet zuhause 600 Granaten

Uhlstädt-Kirchhasel - Am Silvesterabend war einem Mann in Thüringen eine Hand abgerissen worden. Jetzt hat die Polizei auf seinem Grundstück rund 600 Granaten gefunden.

Die Explosion in dem Einfamilienhaus in Uhlstädt-Kirchhasel bei Rudolstadt war vermutlich von einer solchen Granate ausgegangen. Die Wucht der Detonation hatte dem 46-Jährigen eine Hand abgerissen. Die Ermittler fanden in dem Raum Teile einer Streugranate. Bei der Explosion gingen eine Zwischenwand und mehrere Fenster zu Bruch. Zu dem Zeitpunkt war auch der zwölf Jahre alte Sohn des Mannes im Haus. Er hielt sich laut Polizei im Obergeschoss auf und blieb unverletzt.

Die auf dem Grundstück zwischen Kisten und Unrat gefundenen Panzergranaten hauptsächlich russischer Herkunft wurden vom Munitionsräumdienst abtransportiert.

Zu welchem Zweck der Mann die Granaten sammelte und woher er sie hat, sei unklar, sagte Polizeisprecher Eddy Krannich am Donnerstag. Der 46-Jährige schwebte noch in Lebensgefahr und konnte von den Ermittlern nicht befragt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was hatte der Kaiman gefressen?
Den Menschen in der Gegend war das Tier wegen seines verdächtig gewölbten Bauches aufgefallen. Nun entdecken Ermittler den grausigen Grund dafür.
Was hatte der Kaiman gefressen?
Verblüffende Reaktion der Urlauber
Zuletzt hatte es auf Mallorca mehrmals Proteste von Linken und Bürgerinitiativen gegen die Auswirkungen des Massentourismus gegeben. Doch die Reaktion der Urlauber …
Verblüffende Reaktion der Urlauber
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Nach dem Fipronil-Skandal laufen nun gegen einen Geflügelhof aus Baden-Württemberg Ermittlungen. Offensichtlich trugen Hühnereier verbotenerweise doppelte …
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Hatte sie wirklich Sex mit einem Schüler? Schwere Vorwürfe gegen eine Lehrerin im US-Bundesstaat Georgia. 
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft

Kommentare