+

Schockierender Vorfall

Grausame Veteranin fesselt hilflosen Pitbull an Baum und erschießt ihn 

  • schließen

North Carolina - Eine 23-Jährige Veteranin hat ihren Pitbull an einen Baum gefesselt und erschossen. Ein Freund filmte alles.

Die grausame Tat schockiert die Menschen in Fayetteville, North Carolina. Army-Veteranin Marinna R. (23) und Soldat Jarren H. wurden gestern verhaftet. Der Vorwurf: Besonders brutale Tierquälerei. 

Am Abend des 16.Aprils gingen die beiden mit Pitbull „Cam“ in den Wald. Dort fesselten sie den wehrlosen Hund an einen Baum. Auf dem Video, das die Polizei später sicherstellte, ist Marinna R. lachend zu sehen, kurz bevor sie fünf Mal auf den Pitbull aus kürzester Distanz schießt. Danach nahm Jarren die Waffe und schoss dem bereits toten Hund nochmals in den Kopf - fünf Mal hintereinander. 

Pitbull „Cam“ wurde von Marinna R. erschossen. 

Nachdem das Video im Netz auftauchte, wurden auch die Strafverfolgungsbehörden auf Marinna und Jarren aufmerksam. Beide wurden inzwischen dem Haftrichter vorgeführt, wie „abc11“ berichtet

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Mit Windgeschwindigkeiten von 260 Stundenkilometern pflügt der Wirbelsturm durch die Karibik. Viele Menschen in der Region sind noch mit der Beseitigung der Schäden von …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv bald im Umlauf
Viele Europäer werden ihn künftig im Portemonnaie haben: Helmut Schmidt. Sein Porträt erscheint auf 30 Millionen Zwei-Euro-Münzen, die im kommenden Jahr in Umlauf …
Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv bald im Umlauf
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
Wer mit seinem Auto den Weg für eilige Einsatzwagen versperrt, soll bald deutlich härtere Sanktionen zu spüren bekommen - möglicherweise nicht nur, wenn es um Notgassen …
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden

Kommentare