Drei Frauen grausam ermordet

Istanbul/Luxor - Drei Frauen sind im südlichen Ägypten Opfer eines grausamen, sogenannten Ehrenmords geworden. Die Täter sind angeblich zehn männliche Familienmitglieder.

Eine 58-jährige Frau und ihre beiden Töchter im Alter von 33 und 32 Jahren seien am späten Donnerstagabend von zehn männlichen Familienmitgliedern nahe der Tempelstadt Luxor getötet worden, teilten ägyptische Sicherheitsbehörden am Freitag mit. Die Täter waren demnach zunächst in das Haus ihrer Opfer eingedrungen und hatten die Frauen dort ermordet. Dann haben sie laut Behörden die Leichen in Säcke gesteckt, diese mit Steinen beschwert und in den Nil geworfen.

Grund für die Tat sei ein nicht näher begründeter Verdacht gewesen, dass die Frauen mit ihrem Verhalten der Familienehre schaden könnten. Einer der mutmaßlichen Täter habe bereits gestanden, hieß es. Seit dem Sturz von LangzeitmachthaberHusni Mubarak und der teilweisen Entmachtung des Polizeiapparats nehmen in Ägypten Fälle der Selbstjustiz insbesondere im ländlichen Raum zu.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Die Menschen am Bodensee haben Angst: Dort ist den Behörden ein verurteilter Mörder entwischt. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet.
Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Deutsche spenden immer mehr
Für den guten Zweck geben Menschen in Deutschland immer mehr Geld aus. Besonders hoch ist das Spendenaufkommen rund um Weihnachten. Bei der Zahl der Spender gibt es …
Deutsche spenden immer mehr
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Bei einem Feuer auf einem Schrottplatz sind bis bis zu 1000 Autowracks ausgebrannt.
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden
Es war ein Morgen wie jeder andere. Imamatou ging in die Schule und traf dort ihre Freundinnen. Die waren ganz aufgeregt, fragten: „Stimmt das wirklich, Du heiratest?“ …
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden

Kommentare