+
Bei überfüllten Flüchtlingsbooten kommt es auf hoher See häufig zu Unglücken - wie hier vor der Küste der Insel Pantelleria.

Unterwegs nach Griechenland

Übervolles Flüchtlingsboot im Mittelmeer entdeckt

Athen - Die griechische Küstenwache hat am Mittwoch ein Boot mit mehr als 100 illegalen Einwanderern an Bord südwestlich der griechischen Halbinsel Peloponnes abgefangen.

Ein griechisches Fischerboot schleppte das Boot zum kleinen westgriechischen Hafen Pylos, teilte die Küstenwache mit. Die Flüchtlinge, die überwiegend aus Syrien und Afghanistan kämen, seien wohlauf, berichteten örtliche Medien. Unter ihnen seien auch einige schwangere Frauen. Ziel der Migranten sei vermutlich Italien gewesen, sagte ein Sprecher der Küstenwache der Nachrichtenagentur dpa. Internationale Schleuserbanden versuchen immer wieder auf diese Weise Migranten nach Europa zu bringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 

Kommentare