Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter verhaftet

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter verhaftet
+
Weil er bei den Demonstrationen zu Beginn der Griechenlandkrise immer vorne mitlief, wie hier bei Protesten im Dezember 2010, wurde der Hund "Loukanikos" international bekannt.

"Persönlichkeit des Jahres 2011"

Demonstranten-Hund "Loukanikos" gestorben

Athen - Er lief ganz vorne mit und trotzte dem Tränengas: "Loukanikos", der Hund aus Athen, der bei den Demonstrationen in der Griechenland-Krise international bekannt wurde, ist tot.

„Loukanikos“, übersetzt „Wurst“, sei sanft entschlafen, meldete die griechische Zeitung „Avgi“ am Donnerstag. Der Hund war Inhalt von Fernsehreportagen und wurde vom Magazin „Time“ zusammen mit anderen Protestlern zur Persönlichkeit des Jahres 2011 gewählt.

„Loukanikos“ war bei den Großdemonstrationen in den ersten Jahren der griechischen Schuldenkrise immer in der vordersten Reihe mitgelaufen und trotzte Tränengasschwaden. Nach Angaben seines letzten Besitzers wurde „Loukanikos“ ungefähr zehn Jahre alt. Auf der Facebook-Seite des Hundes häuften sich Trauernotizen: „Rest in Peace“, heißt es dort.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei warnt vor diesem Volksfest-Mitbringsel: Tödliche Gefahr
Ein metallbeschichteter Luftballon kam am Dienstagabend mit einer Oberleitung am Stuttgarter Hauptbahnhof in Berührung. Solch ein Kontakt kann lebensgefährlich sein. 
Polizei warnt vor diesem Volksfest-Mitbringsel: Tödliche Gefahr
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Wann werden die Uhren wieder auf die Winterzeit umgestellt? Werden Sie vor oder zurückgestellt? Hier bekommen Sie alle Infos zur Zeitumstellung.
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Autofahrer fährt über Feuerwehr-Schlauch - und bringt Retter in Lebensgefahr
Weil ein Autofahrer in Indianapolis über einen Wasserschlauch fuhr wurden zahlreiche Menschen in Lebensgefahr gebracht. Und er ist mit seinem Verhalten nicht alleine.
Autofahrer fährt über Feuerwehr-Schlauch - und bringt Retter in Lebensgefahr
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus

Kommentare