S4: Personen im Gleis - Streckenabschnitt gesperrt

S4: Personen im Gleis - Streckenabschnitt gesperrt
+
Er ist der "Grauenvolle Schläfer": Lonnie Franklin.

Müllmann mordete mindestens zehn Mal

Jury fordert Todesstrafe für Serienkiller "Grim Sleeper"

Los Angeles - Er tötete neun Frauen und ein Mädchen, wurde für seine Taten bereits schuldig gesprochen. Nun fordern die Geschworenen die Todesstrafe für den "Grim Sleeper" - der eventuell noch viel öfter gemordet hat.

Geschworene in Kalifornien fordern die Todesstrafe für einen Serienmörder, der als „Grim Sleeper“ bekannt ist. Wie das Gericht in Los Angeles der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, sprachen sich die Juroren am Montag für die Hinrichtung von Lonnie David Franklin Jr. aus. Anfang Mai war der 63-Jährige wegen der Ermordung von neun Frauen und eines 15-jährigen Mädchens schuldig gesprochen worden.

Die Mordserie fand im Südteil von Los Angeles zwischen den Jahren 1985 und 2007 statt. Die Ermittler glauben, dass der frühere Müllmann möglicherweise 25 Morde auf dem Gewissen hat. Er war 2010 nach der Auswertung von DNA-Spuren festgenommen worden.

Nach dem Schuldspruch im Mai hatte die Anklage weitere Fälle vorgebracht. In dieser Prozessphase mussten die Geschworenen nun über das Strafmaß - lebenslänglich oder Hinrichtung - beraten. Auch eine Frau aus Deutschland sagte laut der Los Angeles Times aus. Sie soll angegeben haben, von Franklin und zwei weiteren US-Soldaten 1974 in Stuttgart vergewaltigt worden zu sein.

Viele der Mordopfer waren schwarze Prostituierte. Die meisten wurden am Straßenrand oder neben Mülltonnen erschossen aufgefunden. Wegen einer jahrelangen Pause in der Mordserie erhielt der Mann den Spitznamen „Grim Sleeper“, in Anlehnung an den englischen Begriff „Grim Reaper“ für den Sensenmann als Sinnbild des Todes.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pizzalieferant hat Autounfall - dann macht Feuerwehr etwas Unglaubliches
Dieser Autounfall eines Pizzalieferanten ging am Ende für alle Beteiligten doch noch gut aus: Die Feuerwehr kümmerte sich nicht nur um den Fahrer, sondern auch um die …
Pizzalieferant hat Autounfall - dann macht Feuerwehr etwas Unglaubliches
Notärztin von zwei Jugendlichen attackiert und schwer verletzt: Wird der Täter abgeschoben?
Rettungskräfte werden beim Eintreffen vor einem Pflegeheim von Jugendlichen angegriffen, dabei wird eine Notärztin schwer verletzt. Laut Joachim Herrmann wird nun eine …
Notärztin von zwei Jugendlichen attackiert und schwer verletzt: Wird der Täter abgeschoben?
10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Geduldprobe zu Urlaubsbeginn: Statt rasch zum Ferienziel zu gelangen stehen viele genervte Autofahrer stundenlang auf den Autobahnen. Der ADAC hat drei Erklärungen dafür.
10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Tödlicher Unfall in Niedersachsen: Zwei Männer werden aus Auto geschleudert
In Wardenburg ereignete sich am Sonntagmorgen ein schwerer Unfall, bei dem die zwei Insassen eines Autos ums Leben kamen. Der 25-jährige Fahrer hatte nach ersten Angaben …
Tödlicher Unfall in Niedersachsen: Zwei Männer werden aus Auto geschleudert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.