Unwetterwarnung für München und das Umland 

Unwetterwarnung für München und das Umland 

Grizzlybär tötet Wanderer

Billings - Ein Wanderer ist im amerikanischen Yellowstone-Nationalpark von einem Grizzlybär getötet worden. Es handelte sich bereits um den zweiten derartigen Todesfall in dem Nationalpark in diesem Sommer.

Der Mann sei am vergangenen Mittwoch alleine in den Park aufgebrochen und sei möglicherweise kurz darauf oder am Donnerstag von dem Bären angegriffen worden, teilte Parkverwalter Dan Wenk am Montag mit. Demnach wurde die Leiche des 59-Jährigen am Freitag im Hinterland entdeckt. Es handelte sich um den zweiten derartigen Todesfall in dem Nationalpark in diesem Sommer. Im Juli hatte eine Bärin einen Wanderer tödlich verletzt. Im Yellowstone-Park und umliegenden Gebieten leben mindestens 600 Grizzlybären.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Live auf Facebook übertrug ein Passagier eines abstürzenden 
Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?
Der Ramadan 2017 endet am Wochenende: Im Fastenmonat verzichten fromme Muslime von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang auf Essen noch Trinken.
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Grizzlybären im Yellowstone-Park dürfen abgeschossen werden
Für Trophäen-Jäger in den USA dürfte diese Nachricht richtig Freude bereiten: Das US-Innenministerium will die Grizzlybären im Yellowstone-Nationalpark von der Liste der …
Grizzlybären im Yellowstone-Park dürfen abgeschossen werden

Kommentare