Grizzlybär tötet Wanderer

Billings - Ein Wanderer ist im amerikanischen Yellowstone-Nationalpark von einem Grizzlybär getötet worden. Es handelte sich bereits um den zweiten derartigen Todesfall in dem Nationalpark in diesem Sommer.

Der Mann sei am vergangenen Mittwoch alleine in den Park aufgebrochen und sei möglicherweise kurz darauf oder am Donnerstag von dem Bären angegriffen worden, teilte Parkverwalter Dan Wenk am Montag mit. Demnach wurde die Leiche des 59-Jährigen am Freitag im Hinterland entdeckt. Es handelte sich um den zweiten derartigen Todesfall in dem Nationalpark in diesem Sommer. Im Juli hatte eine Bärin einen Wanderer tödlich verletzt. Im Yellowstone-Park und umliegenden Gebieten leben mindestens 600 Grizzlybären.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Eisenbahnergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, stellt ein Alkoholverbot in Bordrestaurants zur Diskussion.
Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Heidelberg - Schüsse und Schrecken in Heidelberg: Ein Mann fährt mit seinem Auto in eine Menschenmenge und verletzt drei Fußgänger. Die Polizei muss schießen, um den mit …
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Februar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Mainz/Osnabrück - Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße

Kommentare