+
Sultan Kosen, der größte Mann der Welt, hat aufgehört zu wachsen.

Der größte Mann der Welt wächst nicht mehr

Charlottesville/USA - 2,51 Meter sind genug: Der größte Mann der Welt hat nach einer medizinischen Behandlung in den USA aufgehört zu wachsen.

Das fortwährende Wachstum von Sultan Kosens Körper habe nach der Behandlung aufgehört, erklärte ein Sprecher der Universität von Virginia unter Berufung auf türkische Ärzte. Der 29-jährige Türke ist mit einer Körperlänge von 2,51 Metern laut dem Guinness Buch der Rekorde 2011 der größte Mann der Welt.

Im Mai 2010 hatte Kosen die Universität besucht, um seine Akromegalie, die krankhafte Überproduktion eines Wachstumshormons, behandeln zu lassen. Nach Ansicht der Mediziner ist für eine solche Überproduktion meist ein Tumor in der Hirnanhangdrüse verantwortlich.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Georgia/Kalifornien - Nach schweren Stürmen in den  USA ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. In Georgia rechnet man mit einem Anstieg der Opferzahl.
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 

Kommentare