+
Lokal können wieder Unwetter mit heftigem Starkregen auftreten. Foto: Frank Rumpenhorst

Im Norden größtenteils trocken, im Süden Gewitter möglich

Offenbach (dpa) - Heute wird es im Norden und Nordosten meist heiter bis wolkig und größtenteils trocken. Nur lokal können sich dichtere Quellwolken, die einen kurzen Schauer mit sich bringen.

Nach Süden lebt dagegen bei wechselnder bis starker Bewölkung die Schauer- und Gewittertätigkeit erneut stark auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilt. Lokal treten wieder Unwetter mit heftigem Starkregen und größerem Hagel auf. Die Temperatur erreicht im Süden und an der See 19 bis 26 Grad, sonst 24 bis 30 Grad. Abseits von Gewittern weht meist schwacher Nord- bis Nordostwind.

In der Nacht zum Montag klingen die Gewitter weitgehend ab. Lediglich am Oberrhein kann es noch länger blitzen. Ansonsten lockern die Wolken auch stärker auf, teils wird es auch klar. Örtlich bildet sich jedoch Nebel. Die Temperatur sinkt auf 15 bis 9 Grad.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Almería (dpa) - Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht. Als das winzige Säugetier in Ufernähe entdeckt worden …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Hunderte Selfie-Fans haben an einem Strand in Südspanien den Tod eines Baby-Delfins verursacht.
Grausamer Selfie-Wahn: Baby-Delfin musste sterben
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Bei einem tragischen Unfall hat eine junge Mutter in Brandenburg ihr eigenes Kind mit dem Auto angefahren und schwer verletzt.
Mutter fährt aus Versehen eigenes Kind an
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien

Kommentare