+
Fast zwei Meter Größenunterschied trennen die beiden Weltrekordhalter Chandra Bahadur Dangi (l) und Sultan Kosen.

"Tag der Rekorde"

Hier trifft der größte Mann der Welt den kleinsten

London - Ihr Größenunterschied beträgt fast zwei Meter: Zum "Tag der Rekorde" haben sich erstmals der  kleinste und der größte Mann der Welt getroffen.

 Der 2,51 Meter große Türke Sultan Kösen trank am Donnerstag in einem Garten nahe des Londoner Parlaments Tee mit dem nur 54,6 Zentimeter großen Nepalesen Chandra Bahadur Dangi. Dieser zeigte sich entzückt über die Zusammenkunft, die am zehnten "Tag der Rekorde" des Guinness-Buchs stattfand. "Ich war neugierig, mein exaktes Gegenteil kennenzulernen", sagte der in ein traditionelles nepalesisches Gewand gekleidete 75-Jährige.

Der 32-jährige Hüne Kösen verriet: "Ich habe mich gefragt, (...) bis zu welcher Stelle meines Beines er mir reichen würde." Er sprach auch über Gesundheitsprobleme wegen seiner Größe: Er habe unter anderem Probleme mit den Knien, weshalb er nicht sehr lange stehen könne.

Größter Mann trifft kleinsten Mann der Welt

Größter Mann trifft kleinsten Mann der Welt

Kösen war wegen eines Tumors in der Hirnanhangsdrüse immer weiter gewachsen. Das Wachstum konnte erst gestoppt werden, als der Tumor 2010 bei einer Operation in den USA entfernt wurde. Seit dem vergangenen Jahr gilt er als geheilt und ist nicht weiter gewachsen. Wegen Gelenkproblemen kann er jedoch nur mit Krücken laufen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Vöhringen - Beim Überholen auf der Autobahn 81 hat ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstag einen Kaminofen verloren - den hatte er mit offenstehender Kofferraumklappe …
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

Kommentare