+
In Groningen/Niederlande wurden zwei Leichen in einem Kino entdeckt (Symbolbild)

Mitarbeiter riefen den Notruf

Mysteriöser Leichenfund in Kino: Polizei fahndet nach Verdächtigem - und spricht Warnung aus 

In einem Kino in den Niederlanden sind am Morgen zwei Leichen entdeckt worden. Die Polizei ermittelt und spricht eine Warnung aus.

Update, 26. Oktober, 22.15 Uhr: Die Polizei fahndet nach einem 33-jährigem Mann, der als Tatverdächtiger gilt. Beschrieben wird der Mann als dunkelhaarig und 1,72 Meter groß. Die Ermittler warnen in diesem Zusammenhang allerdings auch davor, sich dem Verdächtigen zu nähern. Veröffentlicht sind ein Foto und der Name des Verdächtigen. Es gibt Bilder einer Videokamera, die ihn beim Verlassen des Kinos zeigen. 

Angaben zur Identität der beiden Toten, die am Samstagmorgen im Kino gefunden wurden, machte die Polizei noch keine. Mitarbeiter hatten den Notruf gerufen, nachdem sie die Leichen entdeckt hatten.

Mysteriöser Leichenfund in Kino: Polizei in Groningen geht von Verbrechen aus  

Groningen - In einem Kino der niederländischen Stadt Groningen sind am Samstag zwei Leichen gefunden worden. Die Polizei geht nach eigenen Angaben auf Twitter von einem Verbrechen aus. 

Mehrere Beamte seien vor Ort und die Umgebung des Filmtheaters im Zentrum der Stadt sei abgeriegelt worden, teilte die Polizei weiter mit. Weitere Einzelheiten nannte sie zunächst nicht. In örtlichen Medien hieß es, die beiden Toten seien am Morgen von Mitarbeitern des Kinos entdeckt worden.

dpa

In Österreich schockiert eine weitere Bluttat das Land. Ein Familienvater soll in Wien seine Frau und seine zweijährige Tochter erstochen haben.

In Essex nahe London löste der Fund von 39 Leichen in einem Kühlwagen umfangreiche Ermittlungen aus. Nun kommen immer mehr Details zur Herkunft der Opfer ans Licht. Und auch in Deutschland wurden zwei Tote bei Hermes entdeckt. Die Obduktion klärte die Todesursache.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mordfall Claudia Ruf (†11) - Nach DNA-Massentest: Polizei gibt Update bei „Aktenzeichen XY“
Der Mord an der Schülerin Claudia Ruf ist seit 23 Jahren ungeklärt. Nun verfolgt die Staatsanwaltschaft neue Ansätze, den Mörder an der Elfjährigen zu finden.
Mordfall Claudia Ruf (†11) - Nach DNA-Massentest: Polizei gibt Update bei „Aktenzeichen XY“
Nachbarn hören Todesschreie, aber niemand reagiert - Täter fährt blutbeschmiert im Taxi davon
Ein in Deutschland einzigartiger Fall wird in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ behandelt. Der Täter nahm Trophäen seines Opfers mit. Es gibt noch mehr …
Nachbarn hören Todesschreie, aber niemand reagiert - Täter fährt blutbeschmiert im Taxi davon
Nach amtlicher Wetter-Warnung: Kachelmann schlägt Alarm und teilt Gefahren-Karte
Das Wetter im Dezember 2019 ist für Winterfans noch etwas enttäuschend, aber das ändert sich. Sturmtief Siro sorgt für Schnee. Es wird verdammt glatt. Die aktuelle …
Nach amtlicher Wetter-Warnung: Kachelmann schlägt Alarm und teilt Gefahren-Karte
Maskierter onaniert und versteckt sich in Garten - dann stürzt er sich auf Bewohner
Einen schlimmen Vorfall erlebte der Bewohner eines Hauses: Mitten in der Nacht entdeckte er zuerst einen onanierenden Mann in seinem Garten - dann wurde er plötzlich von …
Maskierter onaniert und versteckt sich in Garten - dann stürzt er sich auf Bewohner

Kommentare