+
Mehr als 250 Feuerwehrleute bekämpften die Flammen.

250 Feuerwehrleute im Einsatz

Großbrand in Los Angeles - Autobahn gesperrt

Los Angeles - Dramatische Bilder von einem Flammeninferno mitten in Los Angeles. Sogar große Freeways müssen gesperrt werden. Doch glücklicherweise brennt nur eine Baustelle.

Ein Großbrand mitten in der US-Metropole Los Angeles hat den Verkehr auf zwei wichtigen Autobahnen behindert. Nach einem Bericht der „Los Angeles Times“ brach das Feuer in der Nacht zum Montag (Ortszeit) vermutlich auf einer Baustelle für ein großes Wohnhaus aus.

Mehr als 250 Feuerwehrleute bekämpften die Flammen. Augenzeugen sprachen der Zeitung zufolge von dramatischen Szenen. Das Feuer war kilometerweit zu sehen - und nach Feuerwehrangaben so heiß, dass in einem Gebäude in der Nähe große Fenster zersprangen. In zahlreichen Stockwerken gingen die Sprinkleranlagen an. Auch ein weiteres Gebäude sei beschädigt worden. Es gab zunächst keine Berichte über Tote oder Verletzte.

Großfeuer in Los Angeles - Bilder

Wie ein Sprecher der Feuerwehr Los Angeles mitteilte, wurde die Stadtautobahn 101 zunächst in beide Richtungen gesperrt, aber am frühen Morgen wieder geöffnet. Auffahrten zur Stadtautobahn 110 blieben hingegen zunächst geschlossen.

Das im Bau befindliche Gebäude mit sieben Stockwerken sei weitgehend zerstört worden. Die Ursache für den Brand konnte vorerst nicht geklärt werden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Während die Mexikaner am Jahrestag des schweren Erdbebens von 1985 der Opfer gedenken, bebt die Erde erneut mit einer Stärke von 7,1. Das Zentrum liegt bei Axochiapan, …
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Kommentare