L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben

L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
+
Wie lange die Löscharbeiten noch andauern werden, ist unklar.

Millionenschaden

Großbrand in niedersächsischem Sägewerk

Uslar - Ein Großbrand in einem niedersächsischen Sägewerk hat in der Nacht zum Montag einen Millionenschaden angerichtet. Ein Ende der Löscharbeiten ist noch nicht absehbar.

Ein Großbrand in einem Sägewerk im niedersächsischen Uslar hat in der Nacht zum Montag einen Millionenschaden angerichtet. „Mehrere Gebäude auf dem rund 3000 Quadratmeter großen Gelände stehen in Flammen“, sagte ein Polizeisprecher am frühen Montagmorgen. Ein Ende der Löscharbeiten sei noch nicht absehbar, hieß es. Verletzt wurde niemand. Die Häuser in der Nähe des Sägewerks wurden geräumt. Die Bewohner kamen in einer Schule unter. Mit Rundfunkdurchsagen wurden die Anwohner aufgefordert, wegen der starken Rauchentwicklung Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Feuerwehr rückte mit rund 200 Mann an. Die Brandursache war zunächst unklar.

Verheerender Brand in niedersächsischem Sägewerk

Großbrand in niedersächsischem Sägewerk

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Schon lange gilt ein riesiger Wohnkomplex in Dortmund als Problemfall. Jetzt zieht die Stadt die Reißleine. 800 Menschen müssen ihre Wohnungen wegen Brandschutzmängeln …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen
Weil er in Deutschland im Linksverkehr gefahren ist, hat ein Tourist in Baden-Württemberg einen Unfall mit einem Verletzten verursacht.
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen
Fast 800 Menschen müssen Hochhaus in Dortmund verlassen
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. Nun hält Dortmund einen drastischen Schritt für unumgänglich.
Fast 800 Menschen müssen Hochhaus in Dortmund verlassen
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine

Kommentare