Große Mehrheit für Alkoholverbot im Nahverkehr

Berlin - Die große Mehrheit der Menschen in Deutschland ist für ein Alkoholverbot im öffentlichen Nahverkehr. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Emnid-Instituts.

Demnach fänden es 93 Prozent der Bundesbürger richtig, wenn in Bussen und Bahnen kein Alkohol getrunken werden darf. Nur 7 Prozent seien gegen ein solches Verbot. 98 Prozent der befragten Frauen sprechen sich für ein Verbot aus und 87 Prozent der Männer. Für die “Bild am Sonntag“ wurden 500 in der Bundesrepublik lebende Menschen ab 14 Jahren befragt.

In Hamburg ist das Trinken von Alkohol in U- und S-Bahnen, Bussen sowie an den Haltestellen seit dem 1. September verboten. Nach einer einmonatigen “Verwarnphase“ werden Alkoholsünder vom 1. Oktober an mit 40 Euro zur Kasse gebeten. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordern ein bundesweites Alkoholverbot in Bussen und Bahnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare