+
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzanzügen untersuchen in Leipzig (Sachsen) vor dem Bundesverwaltungsgericht die weiße Substanz.

Rätselhaftes weißes Pulver

Großeinsatz im Bundesverwaltungsgericht

Leipzig - Der Fund eines unbekannten weißen Pulvers hat am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.

Am Dienstagmorgen habe ein Mitarbeiter einen an das Gericht adressierten Umschlag vom Format A5 geöffnet, teilte die Polizeidirektion Leipzig mit. Aus dem Brief sei ein weißes Pulver gerieselt. Ob es sich womöglich um eine giftige Substanz handelt, war zunächst unklar.

Der Mitarbeiter sei vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik gebracht worden. Die Feuerwehr habe den Briefumschlag luftdicht versiegelt und abtransportiert. Die Landesuntersuchungsstelle in Leipzig werde die Substanz analysieren. Das werde aber eine ganze Weile dauern. Bis dahin bleibe die Poststelle des Bundesverwaltungsgerichts versiegelt. Während des rund zweieinhalbstündigen Einsatzes habe es keine Evakuierungen gegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
In Berlin klaut ein Dieb ein Fahrrad. Bis hierhin nichts Ungewöhnliches. Doch dann läuft alles anders: der Bestohlene entdeckt sein Rad und rächt sich am Dieb mit einer …
Mann entdeckt sein geklautes Fahrrad -und reagiert sofort
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
Nun ist auch ein bekannter US-Talkmaster der sexuellen Belästigung beschuldigt worden. Charlie Rose soll sich vor Kolleginnen entblößt haben. Sein Arbeitgeber zieht die …
US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
In einem gerichtsmedizinischen Labor in Großbritannien sind möglicherweise Daten von Tausenden Fällen manipuliert worden. Es gab deshalb bereits Festnahmen.
10.000 Fälle betroffen: Daten in britischem Labor manipuliert
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben
In Amsterdam mussten Passagiere an diesem Dienstag eine Menge Zeit und Geduld mitbringen: Wegen eines technischen Fehler kam es zu Verspätungen. Viele Flüge wurden ganz …
Nach mehreren Stunden: Große Störung am Amsterdamer Flughafen behoben

Kommentare