+
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzanzügen untersuchen in Leipzig (Sachsen) vor dem Bundesverwaltungsgericht die weiße Substanz.

Rätselhaftes weißes Pulver

Großeinsatz im Bundesverwaltungsgericht

Leipzig - Der Fund eines unbekannten weißen Pulvers hat am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.

Am Dienstagmorgen habe ein Mitarbeiter einen an das Gericht adressierten Umschlag vom Format A5 geöffnet, teilte die Polizeidirektion Leipzig mit. Aus dem Brief sei ein weißes Pulver gerieselt. Ob es sich womöglich um eine giftige Substanz handelt, war zunächst unklar.

Der Mitarbeiter sei vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik gebracht worden. Die Feuerwehr habe den Briefumschlag luftdicht versiegelt und abtransportiert. Die Landesuntersuchungsstelle in Leipzig werde die Substanz analysieren. Das werde aber eine ganze Weile dauern. Bis dahin bleibe die Poststelle des Bundesverwaltungsgerichts versiegelt. Während des rund zweieinhalbstündigen Einsatzes habe es keine Evakuierungen gegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare