+
Bombendrohung: Polizeibeamte und Gäste stehen vor dem Forum am Schlosspark in Ludwigsburg.

Konzert abgebrochen

Großeinsatz nach Bombendrohung in Ludwigsburg

Ludwigsburg - Das Abschlusskonzert der Schlossfestspiele in Ludwigsburg ist wegen einer Bombendrohung abgebrochen worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Unbekannter am Rande der Veranstaltung zu einem Feuerwehrmann gesagt, dass man sich schnell entfernen solle, bevor etwas in die Luft fliege.

Der Veranstalter entschied sich daraufhin, die Veranstaltung mit rund 1200 Teilnehmern abzubrechen und die Polizei zu alarmieren.

Ein Großaufgebot an Polizei- und Rettungskräften rückte mit Sprengstoffspürhunden und einem Hubschrauber an. Das Gelände wurde geräumt und durchsucht. Die nahegelegene Bundesstraße B27 und weitere Straßen in der Umgebung wurden gesperrt.

Kurz nach Mitternacht gab die Polizei Entwarnung. Zwischenzeitlich wurde ein verdächtiger Gegenstand gefunden, den Sprengstoffexperten aber als harmlos beurteilten.

Angesichts des Amoklaufs in München am Freitag ging die Polizei zunächst von einem Trittbrettfahrer aus. Sie ermittelt nun wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten gegen den Unbekannten und hofft auf Hinweise.

Pressemitteilung

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare