+
Flammen und Rauch stehen  über einer Lagerhalle im Hafengebiet von Osnabrück.

Etliche Hunderttausend Euro Schaden

Gewerbehalle im Hafen von Osnabrück abgebrant

Osnabrück - Bei einem Feuer im Hafengebiet von Osnabrück in Niedersachsen ist eine Gewerbehalle niedergebrannt.

Polizeiangaben vom Mittwochmorgen zufolge befanden sich in dem rund 30 mal 40 Meter langen Gebäude mehrere Autowerkstätten. Als die Feuerwehr eintraf, habe das Gebäude komplett gebrannt, sagte ein Sprecher. „Die Halle ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt.“ Menschen seien bei dem Brand am Dienstagabend nicht verletzt worden.

Die Brandursache war zunächst unklar. Den Sachschaden schätzte der Sprecher auf etliche Hunderttausend Euro. Rund 180 Einsatzkräfte der Polizei seien an dem Einsatz beteiligt gewesen. Sie konnten den Angaben zufolge verhindern, dass das Feuer auf weitere Gebäude übergreift. Der Einsatz sollte am Mittwochmorgen gegen vier Uhr beendet werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14-Jährige nach Bombendrohung gegen Berliner Einkaufszentrum vorübergehend festgenommen
Wegen einer Bombendrohung hat ein Einkaufszentrum in Berlin-Steglitz am Dienstag geräumt werden müssen.
14-Jährige nach Bombendrohung gegen Berliner Einkaufszentrum vorübergehend festgenommen
Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Seit mehr als einem Jahr kreist "Tiangong 1" unkontrolliert um die Erde und verliert an Höhe. Nicht alle Teile werden wohl beim Wiedereintritt in die Atmosphäre …
Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern
Strafgefangener missbraucht Frau bei Ausgang und bringt sich um
Bei 50 Ausgängen gab es keine Beanstandungen: Beim 51. missbraucht ein Gefangener in Delmenhorst eine Frau. Anschließend bringt sich der Mann um.
Strafgefangener missbraucht Frau bei Ausgang und bringt sich um
Sechs Arbeiter bei Bergwerksunglück in Türkei getötet
Bei einem Bergwerksunglück in der Südosttürkei sind sechs Arbeiter ums Leben gekommen.
Sechs Arbeiter bei Bergwerksunglück in Türkei getötet

Kommentare