Großrazzia gegen Hells Angels auf Mallorca

Palma - Bei einer Großrazzia auf Mallorca gegen die "Hells Angels" hat die spanische Polizei zahlreiche Mitglieder der Rocker-Gang festgenommen.

Laut einer Meldung von "Spiegel Online" vom Dienstag ging den Fahndern auch der Ex-Chef des Hannoveraner "Hells-Angels"-Ablegers, Frank Hanebuth, ins Netz. Zwei Mitarbeiter des Landeskriminalamtes Niedersachsen waren an dem Einsatz beteiligt, wie ein Sprecher auf Nachfrage bestätigte. Es habe Hinweise gegeben, dass Mitglieder des aufgelösten Hannoveraner Charters nach Mallorca abgewandert seien.

Es habe auf der Ferieninsel "zahlreiche Durchsuchungen in den Morgenstunden" gegeben, sagte LKA-Sprecher Frank Federau. Über den Stand der Ermittlungen machte er keine Angaben, da die Federführung bei der Generalstaatsanwaltschaft von Madrid liege. In Niedersachsen gebe es kein Verfahren gegen Hanebuth, fügte Federau hinzu.

Hanebuth galt unter Szenekennern früher als zentrale Figur bei den deutschen "Hells Angels", der in der niedersächsischen Landeshauptstadt weite Teile des Rotlicht- und Amüsierviertels kontrollierte. Sein "Hells-Angels"-Ableger soll die einflussreichste Rockergruppe in ganz Deutschland gewesen sein, bis sie sich vor einem Jahr überraschend auflöste.

Nach Informationen der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" ist Hanebuth seit einiger Zeit Mitglied der auf Mallorca gegründeten "Hells-Angels"-Gruppe. Er stehe auf der Insel in Verhandlungen, einen mittleren Gastronomiebetrieb zu übernehmen, sagte er vor Kurzem der Zeitung.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Kommentare