+
In den Schweineställen von führenden Agrarfunktionären hat die Tierschutzorganisation Animal Rights Watch eklatante Missstände festgestellt.

Bericht bei "Panorama": Film zeigt Schweine mit großen Wunden

Grusel-Bilder aus Ställen: Agrarfunktionäre am Pranger

Münster - Schweine mit großen Wunden, blutig gebissene Schwänze und stark verschmutzte Ställe. Solche Bilder wollen Tierschützer heimlich in Ställen von Bauernfunktionären gefilmt haben.

Der Skandal, den Tierschutz-Aktivisten mit Filmaufnahmen in Ställen von Agrarfunktionären in Westfalen entfacht haben, sorgte zuletzt bundesweit für Aufsehen, nachdem das Fernsehmagazin "Panorama" (ARD) berichtete. 

Lesen Sie ausführliche Berichte zu den Tierschützer-Vorwürfen gegen führende westfälische Agrarfunktionäre bei unserem Partnerportal wa.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewohner flippt in Schmuddelhaus aus - jetzt steht Ladenbesitzer vor dem Ruin
Es ist bekannt für Drogengeschäfte, Prostitution und Kakerlaken – nun steht im berüchtigten Schmuddelhaus in Kassel ein Ladenbesitzer vor dem Ruin, nachdem sein Nachbar …
Bewohner flippt in Schmuddelhaus aus - jetzt steht Ladenbesitzer vor dem Ruin
Flüchtling wurde tagelang vermisst - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Der 33-jährige Flüchtling, der seit über einer Woche in Kassel vermisst wurde, ist tot aufgefunden worden: Seine Leiche trieb auf dem Bugasee.
Flüchtling wurde tagelang vermisst - jetzt gibt es traurige Gewissheit
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der heilige Fastenmonat?
Ramadan 2018: Wann beginnt der heilige Fastenmonat in diesem Jahr und wann endet er? Hier bekommen Sie alle Infos: Die Regeln, Uhrzeiten und Bräuche.
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der heilige Fastenmonat?
Regionalzug stößt mit Lkw zusammen: Zahlreiche Personen verletzt
Bei Gießen stieß ein Regionalzug mit einem Lkw zusammen. Zahlreiche Personen wurden teils schwer verletzt.
Regionalzug stößt mit Lkw zusammen: Zahlreiche Personen verletzt

Kommentare