+
Symbolbild Clown 

Er war Kandidat in Castingshow 

Clown gesteht Grusel-Mord: Ex-Frau getötet, Kinder gefesselt 

Er hat als Klinikclown gearbeitet, war Kandidat bei der Castingshow „Belgium's Got Talent“ - und wurde jetzt festgenommen, weil er seine Ex-Frau getötet haben soll. 

Brüssel - Ein Mord mit Grusel-Potenzial beschäftigt Belgien: Ein als Klinik-Clown arbeitender Mann hat mutmaßlich seine Ex-Freundin nahe Oudenburg in Belgien getötet und die Kinder gefesselt. Der 31-Jährige habe die Tat gestanden, teilte die Staatsanwaltschaft West-Flandern am Mittwoch mit. Zum Motiv und Tathergang machte eine Sprecherin auf Anfrage keine Angaben.

Die Polizei hatte am Montagnachmittag die Leiche der 46-jährigen Frau in ihrem Haus knapp eine halbe Stunde von Brügge entfernt gefunden, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtete. Der Verdächtige wurde am späten Abend festgenommen. Belgischen Medien zufolge soll er seine Festnahme live im Internet gezeigt haben. Die Staatsanwaltschaft äußerte sich dazu nicht.

Der Mann ist in den Benelux-Staaten als „Clown Tobi“ bekannt. Er war unter anderem Kandidat bei der Castingshow „Belgium's Got Talent“.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 19.01.2019: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag: Hier finden Sie jetzt die aktuellen Lottozahlen vom 19.01.2019. Im Jackpot liegen 28 Millionen Euro.
Lotto am Samstag vom 19.01.2019: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Tod im Inferno: 67 Tote nach Pipeline-Explosion in Mexiko
In Mexiko kommt es zu einer verheerenden Explosion an einer Benzin-Pipeline. In den Flammen sterben zahlreiche Menschen. Der Vorfall trifft das Land inmitten einer …
Tod im Inferno: 67 Tote nach Pipeline-Explosion in Mexiko
Brand auf 100 Meter Höhe: Windrad fängt Feuer und die Feuerwehr ist ratlos
Ein Windrad brannte in fast 100 Meter Höhe komplett ab - und der Feuerwehr in Ostfriesland (Leer) blieb nichts anderes übrig, als tatenlos dabei zuzusehen.
Brand auf 100 Meter Höhe: Windrad fängt Feuer und die Feuerwehr ist ratlos
Brutaler Überfall auf Schüler (11) - Mann bringt Kind zu Fall und geht noch weiter
Ein unbekannter Mann hat in Bremen einen Schüler überfallen und ausgeraubt. Der Mann brachte das Kind zu Fall und raubte es auch noch aus.
Brutaler Überfall auf Schüler (11) - Mann bringt Kind zu Fall und geht noch weiter

Kommentare