Gruseliger Spuk in britischem Freizeitpark

London - Gänsehaut in London: In einem Freizeitpark in Großbritannien scheint es nach Angaben der Mitarbeiter Geister zu geben. So sollen sich beispielsweise Gegenstände von unsichtbarer Hand bewegen.

Nach Berichten von Mitarbeitern über gruselige Beobachtungen engagierte das Management des Thorpe Park eine Agentur für paranormale Aktivitäten und ließ eine neue Wasserbahn verlegen, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Montag meldete. Die Angestellten sahen demnach mit eigenen Augen, wie Gegenstände von unsichtbarer Hand bewegt wurden. Außerdem sei eine Gestalt gesichtet worden, bei der es sich offenbar um einen Mönch ohne Kopf handele.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die Mitarbeiter befürchteten laut PA, dass die Wasserbahn auf dem Gelände einer historischen Grabstätte errichtet wurde.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Pfeilgiftfrösche und grüne Leguane landen immer wieder illegal in Europa. Der Schmuggel exotischer Tiere ist ein Milliardengeschäft - auch weil Papiere gefälscht werden. …
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Ein Brand hat in einem Gewerbegebiet vor den Toren Hamburgs einen Millionenschaden verursacht. Zwei Feuerwehrleute werden bei den Löscharbeiten verletzt. Der Einsatz …
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Dieser Mann lebt in zwei unfassbar unterschiedlichen Welten
Als Kind galt Turoop Losenge im Norden Kenias als schlechter Hirte. Darum haben ihn die Eltern auf die Schule geschickt. Heute ist er Professor. Er lebt in zwei Welten, …
Dieser Mann lebt in zwei unfassbar unterschiedlichen Welten
Drei tote Männer in Wohnheim entdeckt
Noch Stunden nach der Tat ist die Lage in Wuppertal unübersichtlich. Wie kamen die Opfer ums Leben und wer sind die möglichen Täter?
Drei tote Männer in Wohnheim entdeckt

Kommentare