+
Ein Foto aus dem Gefangenenlager Guantanamo

Aus Protest

Guantanamo: Hälfte der Häftlinge hungert

Miami - Mehr als die Hälfte der Häftlinge im US-Gefangenenlager Guantánamo sind in den Hungerstreik getreten. Mittlerweile weigerten sich 84 der 166 Gefangenen Essen zu sich zu nehmen.

Das sagte ein Sprecher der US-Streitkräfte, Samuel House, am Sonntag. Mehrere Gefangene sind aus Protest gegen ihre Haftbedingungen bereits seit Anfang Februar im Hungerstreik. Seit die Wärter vor einer Woche mit Gummigeschossen gegen Häftlinge vorgingen, die sich gegen ihre Verlegung in Einzelzellen wehrten, ist die Zahl der Hungerstreikenden stetig gestiegen.

16 der 84 betroffenen Häftlinge würden zwangsernährt, sagte House. Fünf seien in die Krankenstation gebracht worden, keiner von ihnen sei aber in Lebensgefahr. Die meisten der Gefangenen in dem Lager auf der US-Militärbasis in Kuba werden seit Jahren ohne Anklage dort festgehalten.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unicef: 1,4 Millionen Kindern droht Hungertod
New York - Das UN-Kinderhilfswerk Unicef schlägt Alarm: In vier afrikanischen Ländern könnten rund 1,4 Millionen Kinder dieses Jahr nicht überleben, weil sie nicht genug …
Unicef: 1,4 Millionen Kindern droht Hungertod
„Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?“ Hoffentlich nicht.
Mit Ihrem Coffee to go sind Sie noch schnell in die Bahn gejumpt. „Das ist Raubbau an unserer Sprache.“ Ein Gastbeitrag von Autor Andreas Hock am Tag der Muttersprache - …
„Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?“ Hoffentlich nicht.
Gewaltsorgen überschatten Karneval in Brasilien
Samba, Samba, Samba. In Städten wie Rio beginnen die ersten Umzüge des Karnevals. Es geht auch darum, die Probleme etwas zu vergessen.
Gewaltsorgen überschatten Karneval in Brasilien
Lufthansa storniert Flug nach Autounfall der Crew
Frankfurt/Main - Der Autounfall einer Lufthansa-Crew in Bahrain hat den pünktlichen Rückflug ihrer Maschine nach Frankfurt/Main verhindert. 
Lufthansa storniert Flug nach Autounfall der Crew

Kommentare