Schwer verletzt

Mann attackiert Ehefrau mit Schaschlik-Spieß

Gütersloh - Mit einem Schaschlik-Spieß hat ein Mann seine Ehefrau auf einem Campingplatz attackiert und lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, hatten sich die Eheleute am Samstag in Versmold (Nordrhein-Westfalen) gestritten. Dabei habe der betrunkene 35-Jährige plötzlich zugestochen. Anschließend legte er sich nach Angaben der Polizei in seinem Wohnwagen schlafen, während sich seine verletzte Frau noch über eine Dreiviertelstunde lang in der Parzelle aufhielt. Erst dann alarmierte sie mit dem Handy eine Verwandte.

Nach einer Notoperation schwebte die 36-Jährige am Sonntag nicht mehr in Lebensgefahr. Nähere Angaben zur Tat konnte die Polizei zunächst nicht machen. Sie ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Bilder von missbrauchten Kindern, Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur …
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte

Kommentare