+
In Berlin am Postbahnhof: Blick in die Ausstellung "Körperwelten - Eine Herzenssache" von Gunther von Hagens.

Gunther von Hagens darf eröffnen

Gericht erlaubt Körperwelten-Museum in Berlin

Berlin - Der Leichenpräparator Gunther von Hagens darf in Berlin ein Körperwelten-Museum eröffnen. Das entschied das Verwaltungsgericht am Freitag.

Die Ausstellungsmacher brauchten dafür keine Genehmigung nach dem Bestattungsgesetz. Die plastinierten Körper seien keine Leichen im Sinne des Gesetzes, begründete der Vorsitzende Richter Björn Schaefer das Urteil. Der Bezirk Mitte hatte das anders gesehen und die Dauerausstellung am Fuße des Fernsehturms untersagt. Das Gericht ließ die Berufung wegen der grundsätzlichen Bedeutung des Falles zu. In der geplanten Schau sollen etwa 20 Körper und bis zu 200 Präparate zu sehen sein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extrem selten: Sechsjähriger Junge stirbt nach Fledermaus-Kratzer an Tollwut
Ein sechs Jahre alter Junge ist in den USA an der dort extrem seltenen Tollwut gestorben.
Extrem selten: Sechsjähriger Junge stirbt nach Fledermaus-Kratzer an Tollwut
Drei Tote bei Absturz von türkischem Militärflugzeug
Beim Absturz eines türkischen Militärflugzeugs sind drei Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Das Flugzeug war plötzlich vom Radar verschwunden.
Drei Tote bei Absturz von türkischem Militärflugzeug
Esa-Vision: Astronauten auf Raumflügen jenseits der ISS
Der Deutsche Alexander Gerst fliegt in diesem Jahr zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Für die Zukunft hofft Europas Raumfahrtagentur für ihre Astronauten auch auf …
Esa-Vision: Astronauten auf Raumflügen jenseits der ISS
Zwei russische Jugendliche stechen auf Lehrerin und Viertklässler ein - Motiv der Attacke noch unklar
Nach der Messerattacke in einer Schule in der russischen Stadt Perm ist gegen zwei Schüler Haftbefehl erlassen worden.
Zwei russische Jugendliche stechen auf Lehrerin und Viertklässler ein - Motiv der Attacke noch unklar

Kommentare