+
War Gustav Gerneth der älteste Mann der Welt? Hier feiert er seinen 114. Geburtstag im Kreise seiner Familie.

Er wurde 114 Jahre alt

„Ältester Mann der Welt“ ist tot - sein letzter Wunsch erfüllte sich nicht

  • schließen

Gustav Gerneth aus Havelberg (Sachsen-Anhalt) wurde erst vor kurzem 114 Jahre alt. Nun ist der offenbar „älteste Mann der Welt“ verstorben.

Update vom 22. Oktober: Vor kurzem feierte Gustav Gerneth aus Sachsen-Anhalt noch seinen 114. Geburtstag. Jetzt ist der „älteste Mann der Welt“ gestorben, wie die Magdeburger Volksstimme berichtet

Vor einer Woche feierte Gerneth, Jahrgang 1905, noch seinen Jubeltag. Im Kreise seiner Liebsten und in Anwesenheit von Havelbergs Bürgermeister Bernd Poloski sagte er, dass er 2020 noch seinen 115. Geburtstag feiern wolle. 

Gustav Gerneth: Ältester Mann der Welt ist tot - er wurde 114 Jahre alt

Dieser Wunsch wurde ihm nicht erfüllt. Dafür aber ein anderer: Gerneth wollte lieber friedlich zuhause einschlafen - und nicht in einem Krankenhaus oder Heim landen. 

„Ich bin froh, das große Privileg gehabt zu haben, dass ich ihm zu seinem 114. Geburtstag noch einmal persönlich gratulieren durfte, und freue mich, ihn an seinem Ehrentag so gut aufgeräumt erlebt zu haben“, sagte Poloski gegenüber der Volksstimme

Herzlichen Glückwunsch! Dieser Mann feiert seinen 114. Geburtstag

Erstmeldung vom 15. Oktober: Havelberg - Der Jubilar Gustav Gerneth aus Sachsen-Anhalt ist mit seinen 114 Jahren wohl älteste Mann Deutschlands.  

Zum Geburtstag gratulierte Bürgermeister Bernd Poloski persönlich, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. „Er isst nach wie vor gern Süßigkeiten.“ So brachte das Stadtoberhaupt neben Grüßen des Ministerpräsidenten und des Landrats einen Präsentkorb mit Gerneths Lieblingssüßigkeiten und natürlich Blumen mit.

Video: Deutscher stirbt mit 114 Jahren

Zum 114. Geburtstag gibts Frankfurt Kranz

Wie in den Vorjahren habe der nun 114-Jährige im kleinen Kreis gefeiert - bei einem Frankfurter Kranz, einer ringförmigen Buttercremetorte. Über Gerneth sagte Poloski: „Er ist nach wie vor interessiert, insbesondere an Fußball.“ Gerneth ist gelernter Maschinist und wurde am 15. Oktober 1905 in Stettin, dem heutigen polnischen Szczecin, geboren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was Hermes-Bote auf einem Zettel hinterlässt, macht ziemlich traurig
Auf Benachrichtigungszetteln von Paketboten stehen öfter mal ungewöhnliche Worte. Jetzt ist einer bei eBay-Kleinanzeigen aufgetaucht, der traurig stimmt.
Was Hermes-Bote auf einem Zettel hinterlässt, macht ziemlich traurig
Offenbach: IS-Terroristen festgenommen - Anschlag im Rhein-Main-Gebiet geplant
Die Polizei hat in Offenbach am Main drei Anhänger des "Islamischen Staates" (IS) festgenommen. Sie planten einen Terror-Anschlag in Hessen.
Offenbach: IS-Terroristen festgenommen - Anschlag im Rhein-Main-Gebiet geplant
Sechsjähriger stirbt an Stromschlag: Kita weiterhin geschlossen
Ein Kind stirbt in einer Kita in Frankfurt-Seckbach. Für die Familie werden Spenden gesammelt. Die Kita bleibt indes weiter geschlossen.
Sechsjähriger stirbt an Stromschlag: Kita weiterhin geschlossen
All-Machtfantasien: Wettstreit um den Zugang zum Weltraum
Ein Weltraumbahnhof in Deutschland - für BDI-Präsident Dieter Kempf ist das realistisch. Das All ist längst nicht mehr nur Ziel unserer Entdeckerfantasien. China, die …
All-Machtfantasien: Wettstreit um den Zugang zum Weltraum

Kommentare

SeaLily
(0)(0)

Innerhalb einer Woche vom ältesten Mann Deutschlands zum wohl ältesten Mann der Welt. Chapeau!