Wegen Streit

Gymnasiast in Stockholm ersticht Mitschüler

Ein Gymnasiast hat in Stockholm einen Mitschüler mit einem Messer erstochen.

Stockhom - Die beiden Teenager hatten sich gestritten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der mutmaßliche Täter sei zunächst geflüchtet, dann aber festgenommen worden. Das Opfer war zunächst mit schweren Stichverletzungen am Oberkörper ins Krankenhaus gebracht worden, überlebte den Angriff aber nicht. Die Polizei ermittelt nun wegen Mordes. Da an dem Streit noch mehrere andere Schüler beteiligt gewesen seien, gebe es viele Zeugen, sagte ein Sprecher dem Fernsehsender SVT.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fünf Tote bei schrecklichen Autounfällen - Insassen sterben in brennendem Ferrari F430
Bei drei schweren Unfällen innerhalb weniger Stunden sind am Sonntag fünf Autofahrer ums Leben gekommen. Drei kamen bei Autobränden in den Wracks ihrer Fahrzeuge zu Tode.
Fünf Tote bei schrecklichen Autounfällen - Insassen sterben in brennendem Ferrari F430
Mann will auf Rewe-Parkplatz Falschgeld in Umlauf bringen - Polizei fahndet mit Phantombild
Ein Unbekannter versuchte an einem Imbiss auf einem Rewe-Parkplatz, mit Falschgeld zu bezahlen. Er flog auf, nun fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Mann.
Mann will auf Rewe-Parkplatz Falschgeld in Umlauf bringen - Polizei fahndet mit Phantombild
Hunde haben Todesurteil schon im Mund - Polizei sucht Tierquäler nach Köder-Fund
Nach dem Fund mehrerer präparierter Hunde-Köder, sucht die Polizei nach dem Täter. Zwei Vierbeiner entgingen dank aufmerksamer Besitzerinnen nur knapp einer Katastrophe, …
Hunde haben Todesurteil schon im Mund - Polizei sucht Tierquäler nach Köder-Fund
Seil als Falle für Fahrradfahrer gespannt - dahinter steckt ein perfider Plan
Unbekannte Täter haben ein Seil gespannt, um Fahrradfahrer zu Fall zu bringen und auszurauben. Nun wurde erneut eine solche Konstruktion gefunden. Die Polizei warnt die …
Seil als Falle für Fahrradfahrer gespannt - dahinter steckt ein perfider Plan

Kommentare