Webseite am Montagmorgen nicht erreichbar

Hacker greifen belgische Zeitung "Le Soir" an

Brüssel - Unbekannte Hacker haben am Sonntag Webseiten der belgischen Mediengruppe Rossel angegriffen, die Zeitungen wie „Le Soir“, „Sudpresse“ und „Vlan“ herausgibt.

Der Chef der Zeitung „Le Soir“, Didier Hamann, sagte der Nachrichtenagentur Belga: „Wir versuchen den Ursprung der Attacke festzustellen.“

Nach den Angaben von Hamann werde das Blatt regelmäßig angegriffen, aber diesmal habe die Firewall nicht wie üblich funktioniert. Rossel habe keine Drohungen erhalten und verdächtige auch niemanden konkret.

Hamann erklärte im Kurznachrichtendienst Twitter, es gebe keinen Hinweis auf eine Verbindung zur Cyber-Attacke gegen den französischen Fernsehsender TV5 Monde in der vergangenen Woche.

Im Namen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatten Hacker die IT-Systeme von TV5 Monde gekapert und die Ausstrahlung der Fernsehprogramme stundenlang blockiert. Während der massiven Cyberattacke platzierten sie Propaganda der Terrorgruppe auf den Webseiten und Social-Media-Konten des Senders.

Die Zeitung „Le Soir“ werde am Montag erscheinen, sagte Hamann. Gleiches gelte für die Ausgaben von Sudpresse, erklärte Demetrio Scagliola von Sudpresse. Die Webseiten der Zeitungen waren am frühen Montagmorgen allerdings noch nicht zu erreichen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden.
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Ein 83-Jähriger ist beim Einparken mit seinem Auto in einen See gefahren und von einem Nachbarn gerettet worden.
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter
Die Polizei in Oldenburg sucht einen Sexualstraftäter, der sich offenbar seiner Fußfessel entledigt hat und in einem Auto auf der Flucht ist.Die Polizei in Oldenburg …
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter

Kommentare