SMS veröffentlicht

Hackerangriff auf Vodafone in Island

Reykjavik - Hacker haben in der Nacht zum Samstag die Internetseite des Telefonkonzerns Vodafone in Island angegriffen und SMS von Telefonkunden öffentlich gemacht.

Vodafone bestätigte entsprechende Medienberichte und erklärte, die Website sei am Morgen geschlossen worden. „Es sieht so aus, als wenn die Hacker Zugriff auf sensible Daten hatten“, teilte Vodafone in einer Pressemitteilung mit. Zusammen mit Computerexperten wolle man nun prüfen, wie groß das Ausmaß des Angriffs sei.

Nach Berichten des isländischen Rundfunks RÚV wurden SMS von 70 000 Kunden öffentlich gemacht, darunter auch Nachrichten von Ministern und Parlamentsabgeordneten. Außerdem seien persönliche Kundeninformationen und tausende Passwörter zugänglich gewesen. Vodafone hat seinen Kunden geraten, ihr Passwort zu ändern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias

Kommentare