Gewusst wie!

Häftling entlässt sich mit gefälschter E-Mail aus Knast

London - Ein 28 Jahre alter Häftling hat sich mit Hilfe einer falschen E-Mail selbst aus einem der bestgesicherten Gefängnisse in Großbritannien entlassen.

Der verurteilte Millionenbetrüger habe eine E-Mail-Adresse benutzt, die der amtlichen Adresse täuschend ähnlich sei. Von dieser Adresse habe er die gefälschten Entlassungspapiere an seine Aufseher im Gefängnis im Londoner Süden geschickt - und wurde prompt in die Freiheit geschickt, wirft die Staatsanwaltschaft dem Mann vor. Der Fall ereignete sich bereits im März des vergangenen Jahres. Nur drei Tage nach seiner Flucht stellte sich der Mann wieder den Behörden. Richter James Hunt bezeichnete das Verhalten als „genial kriminell“. Gegenwärtig läuft der Prozess um die Flucht aus dem Gefängnis am Southwark Crown Court, ein Urteil wird am 20. April erwartet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Donauwörth - Ein Mann soll in Donauwörth seine Familie verprügelt und Autos demoliert haben. Die Polizei stoppt den Vandalismus des 45-Jährigen auf rustikale Weise.
Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer
Ein Wagen fährt in eine Menschenmenge, aber es ist kein Terroranschlag. Bei einem Karnevalsumzug in New Orleans hat wohl ein Betrunkener einen schweren Unfall verursacht.
Betrunkener Autofahrer rast bei Karneval in New Orleans in Zuschauer
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Heidelberg - Die Polizei in Heidelberg steht vor einem Rätsel. Warum ist ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast und hat dabei einen Passanten getötet?
Nach Todesfahrt in Heidelberg: Was war das Motiv?
Hirsch findet in Rinderherde ein neues Zuhause
Von wegen scheu! Rothirsch Sven hat sich nahe Flensburg einer Herde von Galloways angeschlossen. Statt sich unter Artgenossen zu tummeln, kehrt er immer wieder zu den …
Hirsch findet in Rinderherde ein neues Zuhause

Kommentare