Häftling stirbt bei Feuer im Gefängnis

Geldern - Ein Häftling ist bei einem Feuer in der Justizvollzugsanstalt Geldern ums Leben gekommen. Der Brand war in der Einzelzelle des Mannes ausgebrochen, die Ursache ist noch unklar.

Der 27-Jährige sei seinen schweren Verletzungen in einer Klinik erlegen, teilte die Gefängnisleitung am Mittwoch mit. Wie der Brand in der Einzelzelle am Dienstagabend entstand, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt. Bedienstete der JVA hätten den Insassen aus seiner Zelle bergen und ein Übergreifen der Flammen auf andere Räume verhindern können, hieß es in einer Mitteilung. Der Schwerverletzte wurde dann noch von einem Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht, doch alle Rettungsversuche waren vergeblich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet
Rom - Angehörige warten verzweifelt auf Nachrichten von den Verschütteten. Doch die Hoffnung, nach dem Lawinenunglück an dem Hotel in den Abruzzen noch Überlebende zu …
Lawinenunglück in Italien: Hoffnung auf Überlebende schwindet
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, und 20 Verletzte. 
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte
Bar zeigt statt Trumps Vereidigung niedliche Tiervideos
New York - Als Kontrastprogramm zur Vereidigung von Donald Trump als US-Präsident will eine New Yorker Bar am Freitag niedliche Tiervideos zeigen.
Bar zeigt statt Trumps Vereidigung niedliche Tiervideos
Mann fährt in Melbourne absichtlich in Menschenmenge
Sydney (dpa) - Ein Mann ist in der australischen Stadt Melbourne mit seinem Auto in eine Menschenmenge gefahren und hat drei Menschen getötet. Mindestens 20 weitere …
Mann fährt in Melbourne absichtlich in Menschenmenge

Kommentare