Mutmaßlicher Schütze floh

Haftbefehl gegen 27-Jährigen nach Schießerei in NRW

Nach einer Schießerei im nordrhein-westfälischen Oer-Erkenschwick mit mehreren Verletzten hat ein Amtsrichter Haftbefehl gegen den noch flüchtigen Tatverdächtigen erlassen.

Oer-Erkenschwick - Der Vorwurf gegen den 27-Jährigen laute auf versuchten Totschlag, erklärten die Staatsanwaltschaft Bochum und die Polizei in Recklinghausen am Donnerstag gemeinsam. Der Mann steht im Verdacht, bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen vor einem Betrieb am Dienstagabend mit einer Pistole gefeuert zu haben. Zwei Beteiligte wurden durch Schüsse verletzt, zwei andere durch Schläge. Der mutmaßliche Schütze floh. Gegen einen weiteren 44-jährigen Verdächtigen wurde inzwischen Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen, wie die Ermittler mitteilten.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärztin klagt erfolgreich auf Löschung aus Bewertungsportal
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt nun vor dem Bundesgerichtshof: Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Ärztin klagt erfolgreich auf Löschung aus Bewertungsportal
Sparkassen-Kundin kämpft vor BGH um weibliche Anrede
Karlsruhe (dpa) - Haben Frauen das Recht auf eine weibliche Anrede in Formularen und Verträgen? Das prüft der Bundesgerichtshof (BGH) anhand der Klage einer …
Sparkassen-Kundin kämpft vor BGH um weibliche Anrede
Japaner hat auf einen Schlag das Sorgerecht für 13 Kinder
Merkwürdiger Kindersegen: Ein reicher Japaner zahlt Frauen in Thailand Geld dafür, dass sie Babys für ihn austragen. Die Behörden stecken die Kinder ins Heim. Aber jetzt …
Japaner hat auf einen Schlag das Sorgerecht für 13 Kinder
Absturzort der Aseman-Air-Maschine im Iran gefunden
Der Absturzort der iranischen Maschine ist zwar gefunden, er liegt auf 4000 Metern Höhe. Doch der Zugang ist schwierig. Ein aufkommender Schneesturm macht die …
Absturzort der Aseman-Air-Maschine im Iran gefunden

Kommentare