+
Der Schriftzug “Arbeit macht frei“ wurde gestohlen

Haftstrafen für Auschwitz-Diebe

Krakau - Ein Jahr nach dem Diebstahl des Schriftzuges “Arbeit macht frei“ aus der Gedenkstätte Auschwitz ist der Schwede Anders Högström zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Er muss für zwei Jahre und acht Monate hinter Gitter. Das entschied am Donnerstag das Bezirksgericht in Krakau, wie die polnische Nachrichtenagentur PAP berichtete. Zwei polnische Komplizen des Drahtziehers müssen für zweieinhalb Jahre beziehungsweise zwei Jahre und vier Monate hinter Gitter.

Die meistgesuchten Nazi-Verbrecher

Die meistgesuchten Nazi-Verbrecher

Der Diebstahl des Schildes, das als ein Symbol der Hitler- Verbrechen angesehen wird, hatte weltweit Empörung hervorgerufen. Die deutschen Nationalsozialisten hatten 1940 das Konzentrationslager Auschwitz und zwei Jahre später in seiner Nähe das Vernichtungslager Birkenau im besetzten Polen errichtet. Dort wurden bis zum Kriegsende mehr als 1,1 Million Menschen umgebracht. Die meisten Opfer waren Juden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote
Straßburg - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Position von Ländern gestärkt, in denen eine Leihmutterschaft verboten ist.
Urteil stärkt nationale Leihmutterschafts-Verbote
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
L‘Aquila/Italien - Die Unglücksserie in Italien reißt nicht ab - nun verunglückt ein Rettungshubschrauber. Auch in Sachen „Lawinen-Unglück“ gibt es schlechte Nachrichten.
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
Skandal um vernachlässigte Pferde: Tierschützer sind entsetzt
Tauberbischofsheim - Tierschützer im Main-Tauber-Kreis sind bestürzt. In einem privaten Stall wurden mehrere Pferde in einem erbärmlichen Zustand vorgefunden. Besonders …
Skandal um vernachlässigte Pferde: Tierschützer sind entsetzt

Kommentare