+
Sowohl die Tochter (links) als auch der Ehemann (rechts) der Toten wurden zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

In Niedersachsen

Haftstrafen im Prozess um Hungertod von 49-Jähriger

Verden - Weil sich weder der Ehemann noch die Tochter richtig um die verletzte Mutter kümmerten, wurden diese nun zu mehrjährigen Haftstrafen wegen verurteilt.

Im Prozess um den Hungertod einer 49-Jährigen im niedersächsischen Thedinghausen hat das Landgericht Verden den Ehemann und die Tochter des Opfers wegen Totschlags durch Unterlassen zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Die Richter verhängten gegen den 50-Jährigen am Montag eine siebenjährige Gefängnisstrafe. Die 18-Jährige Tochter erhielt eine Jugendstrafe von drei Jahren.

Das Gericht sah es nach Angaben einer Gerichtssprecherin als erwiesen an, dass die Angeklagten die schwerst alkoholkranke und nach einem Sturz verletzte Frau im vergangenen Jahr über Wochen hinweg nicht richtig versorgt hatten, so dass diese in der Familienwohnung langsam verhungerte und verdurstete.

Ursprünglich hatte die Staatsanwaltschaft dies als Mord gewertet, diese rechtliche Einschätzung aber im Laufe des viermonatigen Prozesses abgeändert. Sie forderte eine Haftstrafe von zehn Jahre und eine fünfjährige Jugendstrafe. Die Verteidigung des Ehemanns sprach sich für eine zweijährige Bewährungsstrafe aus, die der Tochter für Freispruch.

Die Fall ereignete sich in extrem desolaten Verhältnissen. Das Opfer war nach Angaben der Ermittlungs- und Anklagebehörden schon seit langem alkoholkrank. Anfang vergangenen Jahres brach sie sich bei einem Sturz in der Wohnung die Hüfte. Anschließend lag sie wochenlang auf dem Sofa, bis sie dort starb. Ehemann und Tochter versorgten sie nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Jaguar-Fahrer brettert Polizei davon und stürzt vier Meter tief
Eine filmreife Verfolgungsjagd hat sich ein 37-Jähriger mit der Polizei geliefert. Trotz Blaulicht gab der Mann mit seinem Jaguar richtig Gas. Erst eine Baustelle …
Betrunkener Jaguar-Fahrer brettert Polizei davon und stürzt vier Meter tief
Mutter findet Tochter leblos im Eiswasser: Mädchen (4) in Lebensgefahr
Schrecklicher Unfall in Thüringen: Ein vierjähriges Mädchen ist in Kanichfeld in einen eiskalten Teich gefallen. Die Mutter fand ihr Kind kurze Zeit später leblos im …
Mutter findet Tochter leblos im Eiswasser: Mädchen (4) in Lebensgefahr
Ex-Pfleger nun wegen 97 Morden an Patienten angeklagt
Es ist wohl die größte Mordserie in der deutschen Kriminalgeschichte: Die Staatsanwaltschaft Oldenburg erhebt gegen den Pfleger Niels H. erneut Anklage in 97 Mordfällen. …
Ex-Pfleger nun wegen 97 Morden an Patienten angeklagt
Handgeschriebener Brief von Albert Einstein kommt unter den Hammer
Ein handgeschriebener Brief des Physikers Albert Einstein (1879-1955) soll bei einer Online-Auktion bis Donnerstag versteigert werden. Das Physik-Genie verteidigt darin …
Handgeschriebener Brief von Albert Einstein kommt unter den Hammer

Kommentare