+
Hier wird die 56-Jährige abtransportiert. Die Frau starb an den Messerstichen ihres Lebensgefährten.

Hagen: Zwei Tote bei Beziehungsdrama

Hagen - Bei einem Beziehungsdrama hat ein 59-jähriger Mann am Samstag im nordrhein-westfälischen Hagen seine Freundin getötet und sich anschließend selbst umgebracht.

Das teilte die Staatsanwaltschaft auf dapd-Anfrage mit. Ein 21-Jähriger habe kurz nach Mitternacht seine Mutter tot in der Badewanne gefunden. Die 56-Jährige hatte den Angaben zufolge zahlreiche Stichverletzungen im Bauch und in der Brust.

Die Ermittlungsbehörden verdächtigten schnell den 59-jährigen Lebensgefährten. Dieser wurde anderthalb Stunden später tot auf den Bahngleisen in Gevelsberg gefunden. Das Motiv der Beziehungstat ist noch unklar.

Anwohner hätten von einem lauten Streit des Paares berichtet, hieß es. Kurz darauf sei der Mann in seinem Auto mit quietschenden Reifen davongerast. Nach den Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft fuhr der 59-Jährige von Hagen zunächst zu Verwandten nach Gevelsberg. Dann habe er dort das Grab seiner verstorbenen Frau besucht und sei anschließend auf die Bahngleise gelaufen.

„Nach der Obduktion in der Gerichtsmedizin Dortmund haben sich die ersten Feststellungen bestätigt. Die 56-Jährige verstarb an den Folgen der massiven Stichverletzungen in Brust- und Bauchraum“, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Tür der Wohnung der Getöteten sei zweimal abgeschlossen gewesen. „Es gibt keinen Anhaltspunkt dafür, dass eine dritte Person etwas mit dem Tod der Frau zu tun hat“, betonte die Ermittlungsbehörde weiter.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare