+
Plastinator Gunther von Hagens soll mit seiner Frau Steuern hinterzogen haben.

Von Hagens wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Heidelberg - Körperwelten-Chef Gunther von Hagens hat Ärger mit den Behörden. Er und seine Frau wurden am Mittwoch wegen Steuerhinterziehung von der Staatsanwaltschaft angeklagt.

Die Staatsanwaltschaft hat gegen den Plastinator Gunther von Hagens Anklage wegen Steuerhinterziehung erhoben. Seine Frau ist mitangeklagt, teilte die Behörde in Heidelberg am Mittwoch mit.

Die Frau soll zwischen Mai 2005 bis Oktober 2008 zahlreiche Polen in den Produktionsstätten in Heidelberg und Guben in Brandenburg beschäftigt haben, ohne für sie Sozialabgaben und Lohnsteuern abzuführen.

Dabei gehe es um Beträge von insgesamt rund 460 000 Euro. Gunther von Hagens wird unter anderem vorgeworfen, seine Frau zu den Taten angestachelt zu haben. Der Plastinator war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke - Schulen in Hof bleiben zu
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke - Schulen in Hof bleiben zu
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare