+

In der Karibik

Hai tötet Schiffbrüchigen, als er schon fast gerettet ist 

Oranjestad - Bei einer Rettungsaktion vor der Karibikinsel Aruba ist ein Schiffbrüchiger von einem Hai totgebissen worden.

Einsatzkräfte seien gerade dabei gewesen, den Mann per Helikopter aus dem Wasser zu bergen, als das Tier ihn anfiel, berichtete die niederländische Küstenwache. Das Opfer wurde nach Aruba geflogen, wo es seinen schweren Verletzungen erlag.

Der Venezolaner war am Wochenende mit sechs Kollegen auf dem Weg von der Nachbarinsel Bonaire nach Aruba, um dort Whisky zu verkaufen. Zwei Händler seien ums Leben gekommen, als das Boot sank, teilte die Küstenwache mit. Ein Schiffbrüchiger wurde von einem Bohrschiff an Bord genommen. Drei weitere Männer konnte die Küstenwache retten, nachdem sie auf einer Palette und einem Kühlschrank ausgeharrt hatten.

Venezolaner reisen immer wieder mit voll beladenen Booten in die Karibik, um dort Waren zu verkaufen. Aruba sowie die Nachbarinseln Bonaire und Curaçao gehören zu den Niederlanden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare