Hakenkreuzfahne als Gardine - Polizeieinsatz

Ludwigsfelde - Diese geschmacklose "Einrichtungsidee" wird einen 24-Jährigen aus Ludwigsfelde teuer zu stehen kommen: Er hat sich Hakenkreuzfahnen als Gardinenersatz ins Fenster gehängt.

Zwei Fahnen mit Hakenkreuz und SS-Runen hat sich ein Mann im brandenburgischen Ludwigsfelde als Gardine vor die Fenster seiner Wohnung gehängt. Passanten informierten am Samstag die Polizei. Beamte stellten daraufhin die Fahnen sicher. Weil der 24-jährige Wohnungsinhaber nicht daheim war, ließen sie dafür sogar von einem Schlüsseldienst die Wohnung öffnen. Gegen den Mann wird nun wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. Das teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare