+
Der versteigerte Apple I ist einer von nur sechs weltweit bekannten noch funktionierenden Apple-Computern der ersten Baureihe.

Rekordversteigerung

Halbe Million Euro für Apple-Oldtimer

Köln - Einer der ersten Apple-Computer aus dem Jahr 1976 hat bei einer Auktion am Samstag gut eine halbe Million Euro eingebracht.

Die 516.461 Euro sind ein neuer Rekord für einen Apple I, der Käufer aus Fernost wolle anonym bleiben, teilte das Kölner Auktionshaus Breker mit. Es sei einer von nur sechs weltweit bekannten noch funktionierenden Apple-Computern der ersten Baureihe.

Der Apple I, den die beiden Mitgründer Steve Jobs und Steve Wozniak in der Garage von Jobs' Eltern zusammenbauten, bestand nur aus der Platine und hatte weder Gehäuse noch Tastatur oder Monitor. Der Preis betrug damals 666,66 Dollar. Der am Samstag verkaufte Apple I trägt eine Signatur von Wozniak und ihm liegt ein Brief von Jobs bei. Schon im vergangenen Herbst kam ein Apple-I-Set bei dem Auktionshaus auf gut 490.000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Kaum war der Umschlag geöffnet, klagten fünf Menschen über Übelkeit, Juckreiz und Schwindelgefühl. Nach der Evakuierung der Polizeistation konnten Experten aber keine …
Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Eigentlich bringt die Briten so schnell nichts aus der Ruhe. Nach mehreren Terrorattacken auf der Insel in diesem Jahr hat aber offenkundig schon ein Wortgefecht …
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Herzlose Einbrecher haben am Freitag bei einem Überfall ein ganzes Haus verwüstet. Sie verletzten die dort lebende Dackelhündin schwer und töteten ihre fünf Welpen.
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug
Los Angeles (dpa) - Der US-Amerikaner Mike Hughes hat seinen für heute geplanten Flug in einer selbstgebauten Rakete auf kommende Woche verschoben.
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug

Kommentare