Nach Rettungseinsatz

Halbnackter Mann auf Hausdach liefert kuriose Erklärung

Herzogenrath - Ein nur mit einem Bademantel bekleideter Mann auf einem Hausdach hat in Nordrhein-Westfalen einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst. Dabei wollte er gar nicht springen.

Besorgte Anwohner im rheinischen Herzogenrath hatten die Ordnungshüter alarmiert. "Ein Mann steht halbnackt auf dem Dach, er spricht mit sich selber", teilten Anrufer nach Polizeiangaben mit. Weil der Mann sich vermeintlich etwas antun wollte, eilten Polizei und Feuerwehr zu dem Haus. Vorsorglich kreiste sogar ein Rettungshubschrauber über der Stadt, wie die Aachener Polizei am Donnerstag mitteilte.

Zu ihrer Erleichterung sahen die eintreffenden Retter, dass der Mann gerade vom Dach wieder in das Einfamilienhaus kletterte. Wie sich herausstellte, hatte sich der Bademantelträger nie in Gefahr befunden. 

Den Polizisten sagte er, dass er sich zunächst bei Anstreicharbeiten auf dem Dach bekleckert und nach einer Dusche den Bademantel angezogen habe. Dann habe er bemerkt, dass sein Fernsehgerät ein schlechtes Bild zeigte - wohl weil er beim Anstreichen versehentlich die Satellitenschüssel verstellt habe. "Also bin ich aufs Dach und habe sie gerichtet - das klappte nicht auf Anhieb, also habe ich ein wenig geschimpft", zitierte die Polizei den Mann. "Mir geht's gut." Der Rettungseinsatz wurde abgeblasen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Die Menschen in Deutschland sind heute im Schnitt gesünder als noch vor einigen Jahren. Doch im EU-Vergleich schneidet die Bundesrepublik nur mittelmäßig ab.
Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Erfolge bei Schwulen, aber Nachholbedarf bei anderen Gruppen: Das Robert Koch-Institut zeigt vor dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember mit neuen Berechnungen, wie es um …
Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen in Deutschland
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
In Paris ist ein Durchbruch bei einer Hauttransplantation geglückt. Durch die Haut des Zwillingsbruders kann ein Schwerstverbrannter weiter leben. Die Chancen standen …
Schwerstverbrannter überlebt durch Haut des Bruders
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus
In Belgien ist eine Waffelfabrik abgebrannt und löste damit einen Katastrophenalarm aus. Mehrere Hunderte Menschen mussten evakuiert werden.
Großbrand in Waffelfabrik löst Katastrophenalarm aus

Kommentare