Nachfrage nach Tieren steigt enorm

Vor Halloween: Tierheim rettet schwarze Katzen

Budapest - Schwarze Katzen sind in einem ungarischen Tierheim der Renner - ab Mitte Oktober steigt die Nachfrage gewaltig. Die Mitarbeiter dürfen aber keine einzige Katze rausgeben - aus einem ganz bestimmten Grund.

Ein ungarisches Tierheim hat in den Tagen vor Halloween vor allem damit zu tun, seine schwarze Katzen vor Satanisten zu retten. Ab Mitte Oktober steige die Nachfrage nach den schwarzen Katzen spürbar an, sagte die Leiterin der Budapester Arche-Noah-Stiftung, Kinga Schneider, am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. "Unglücklicherweise handelt es sich bei den meisten Anrufern um Satanisten, die unsere Tiere bei ihren Schwarzen Messen rund um Halloween opfern möchten."

Ihre Mitarbeiter sagten dann in der Regel, dass zwischen Mitte Oktober und Mitte November keine Katzen zu haben seien. "Danach hören wir nie mehr etwas von ihnen".

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdbeben auf Ischia: Weiteres verschüttetes Kind gerettet
Die Retter kämpfen gegen die Zeit: Auf der Insel Ischia in Italien versuchen sie nach einem Erdbeben verschüttete Kinder zu bergen. Derweil fragen sich viele, wie ein …
Erdbeben auf Ischia: Weiteres verschüttetes Kind gerettet
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto
Statt mit erlaubten 120 Stundenkilometer war ein Autofahrer bei Dessau mit Tempo 251 unterwegs und wurde geblitzt. Das Foto war trotz der hohen …
Trotz Tempo 251: Gestochen scharfes Blitzerfoto
Spezialtaucher suchen vermisste US-Seeleute vor Singapur
Nach dem Schiffsunglück vor Singapur wird über die Ursache weiter gerätselt. Die US-Marine sucht jetzt auch mit Spezialtauchern nach Vermissten - von zehn Soldaten fehlt …
Spezialtaucher suchen vermisste US-Seeleute vor Singapur
Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia: Kind aus Trümmern gerettet
Es ist mitten in der Hochsaison, die italienische Insel Ischia voller Touristen. Da erschüttert sie ein Erdbeben. Panik kommt auf. Es gibt auch Opfer. Die Retter bemühen …
Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia: Kind aus Trümmern gerettet

Kommentare