+
Es erinnert ein bisschen an eine Szene aus dem Film "Die unendliche Geschichte": In Hamburg musste eine Stute aus einem Graben befreit werden - das Tier steckte bis zum Hals im Schlamm.

Tier rutscht in Deich

Bis zum Hals im Schlamm: Feuerwehr rettet Stute

Hamburg - Bis zum Hals war "Emma Ina" bereits im Schlamm versunken, als Feuerwehrleute aus Hamburg das Pferd aus dem Graben retteten.

Stute Emma Ina wird mit einem Traktor aus dem Wassergraben gezogen.

Die vierjährige Stute war am Samstag auf einer Weide an einem Deich in den Graben gerutscht und hatte sich nicht selbst befreien können, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. 15 Feuerwehrleute legten Gurte und Schläuche um den Bauch des Tieres. Mithilfe eines Traktors wurde „Emma Ina“ aus dem Graben gezogen. Nach rund zwei Stunden war das Pferd aus seiner misslichen Lage befreit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richter bekommen Medientraining vor TV-Übertragungen
Kassel (dpa) - Mit einem Medientraining bereiten sich Richter des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel auf bevorstehende TV-Übertragungen aus den Gerichtssälen vor.
Richter bekommen Medientraining vor TV-Übertragungen
Räuber überfällt Gymnasium -Sekretärin schwer verletzt
Mit vorgehaltener Waffe hat ein Räuber am Montagmorgen ein Gymnasium in Hameln überfallen und eine Mitarbeiterin schwer verletzt.
Räuber überfällt Gymnasium -Sekretärin schwer verletzt
Oxfam-Bericht über sexuelle Ausbeutung in Haiti
London/Berlin (dpa) - Die Hilfsorganisation Oxfam hat ihren internen Untersuchungsbericht über sexuelle Ausbeutung durch Mitarbeiter in Haiti veröffentlicht.
Oxfam-Bericht über sexuelle Ausbeutung in Haiti
Aschesäule und Gas nach Ausbruch des Sinabung
Jakarta (dpa) - Der Vulkan Sinabung auf der Insel Sumatra in Indonesien ist erneut ausgebrochen. Eine dicke Aschewolke stieg fast fünf Kilometer in den Himmel, wie ein …
Aschesäule und Gas nach Ausbruch des Sinabung

Kommentare