+
In Haltern am See trieb ein Schamverletzer sein Unwesen. (Symbolbild)

Exhibitionistische Straftat

Autofahrer fragt 79-Jährige nach dem Weg - dann greift er sich in die Hose

In Haltern am See kam es am Dienstag zu einem exhibitionistischen Vorfall: Ein etwa 20- bis 25-Jähriger soll aus seinem Auto eine Seniorin angesprochen haben.

  • In Haltern am See kam es am Dienstag zu einem exhibitionistischen Vorfall.
  • Ein 20- bis 25-jähriger Autofahrer fragte eine ältere Dame nach dem Weg. 
  • Doch dann griff er sich in die geöffnete Hose. 

Erst am Freitagmorgen wurde bekannt, dass es am Dienstag in Haltern am See zu einem schlimmen Vorfall für eine 79-jährige Frau kam. Demnach soll die Dame an der Sundernstraße von einem etwa 20 bis 25 Jahre alten Autofahrer angesprochen worden sein. Das berichtet 24VEST.de*.

Mann onaniert in Haltern am See

Als die Frau dann näher an den Wagen des jungen Mannes herantrat, fragte er sie zunächst nach dem Weg. Dann bemerkte die Seniorin, dass es dem Autofahrer wahrscheinlich gar nicht um eine Wegbeschreibung ging: Schließlich sah sie, dass der Mann seine Hose geöffnet hatte und - wie es in der Pressemitteilung der Polizei heißt - "an seinem Geschlechtsteil manipulierte", während sie mit ihm sprach. 

Autofahrer fährt Richtung Innenstadt von Haltern am See

Umgehend soll die Frau die Situation verlassen haben, ohne sich weiter um den unbekannten Autofahrer zu kümmern. Gut für die Seniorin: Auch der junge Mann fuhr in Richtung der Halterner Innenstadt davon. 

Die Seniorin meldete sich anschließend wohl bei der Polizei, um eine Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten. Was sie den Beamten sagen konnte, dient nun der Suche nach dem jungen Autofahrer. Demnach soll der Mann mit einem neueren grauen Audi unterwegs gewesen sein. Außerdem soll er ein Lüdinghausener Kennzeichen gehabt haben. Die Abkürzung hierfür ist "LH". Wer Angaben zur Tat oder zum Täter machen kann, wird gebeten, sich beim zuständigen Fachkommissariat unter der Telefonnummer 0800/2361 111 zu melden. 

Exhibitionistische Vorfälle sind in der Region rund um Haltern keine Seltenheit

Exhibitionistische Vorfälle sind in der Region um Haltern am See übrigens keine Seltenheit. In Herne herrschte erst kürzlich Verunsicherung: Ein blonder Mann sprach ein junges Mädchen an und entblößte sich vor ihr. Aber auch eine Frau wurde einem Bericht von 24VEST zufolge zum Opfer des Schamverletzers, nach dem die Polizei nun fahndet.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktiosnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann von umherfliegender Gasflasche getroffen - tot
Eine Tragödie hat sich im australischen Sydney ereignet. Die Rettungskräfte sind fassungslos. Eine fliegende Gasflasche hat einen Mann tödlich getroffen.
Mann von umherfliegender Gasflasche getroffen - tot
Studie: Junk Food verringert neuronale Appetitkontrolle
Das Hirn ist, was man isst: Unsere Ernährung wirkt sich nicht nur auf unsere Körperfülle, sondern auch die Leistungsfähigkeit und Gesundheit unseres Gehirns aus. In …
Studie: Junk Food verringert neuronale Appetitkontrolle
„Wie sollen wir diesen Ort jemals verlassen“ - Coronavirus-Chaos auf Kreuzfahrtschiff 
Nach der tagelangen Irrfahrt mit dem Kreuzfahrtschiff „Westerdam“ dürfen die ersten deutschen Passagieren von Bord - müssen aber in häusliche Isolation. 
„Wie sollen wir diesen Ort jemals verlassen“ - Coronavirus-Chaos auf Kreuzfahrtschiff 
Mit Emoji härter gegen Fake News vorgehen - Kommt der Zweifel-Button für WhatsApp?
Mit dem Zweifel-Button könnten Nutzer unglaubwürdige Nachrichten markieren. Der Grund? WhatsApp will nun härter gegen Fake News vorgehen.
Mit Emoji härter gegen Fake News vorgehen - Kommt der Zweifel-Button für WhatsApp?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion